Beiträge von robi

    Es war der 12.Tag des Schnehbrandh-Monats im Jahre 410 um 9 Uhr. Starker Wind blies durch die Höhlen von Robi, Purpurdrache und NoName, die gerade versuchten ihre Ponys und schwarzen Katzen weiß anzumalen, damit sie besser ins Höhlenbild der Yetis passten. Die B.U.S.E die Purpurdrache losgeschickt hatte um seltene weiße Materialien zu sammeln kehrten gerade von ihrer Erkundung zurück und die 3 Häuptlinge inspizierten das Bergungsgut. Darunter war eine Steintafel, die vor einer Höhle eines Kelten gemopst wurde. Sie war aus weißem Marmor gehauen und wäre perfekt für jeden Yeti Haushalt. Aber da gab es ein großes Problem. Auf den Tafeln stand etwas davon wie herrlich die Kelten sind, dass Sie in verschiedensten Galaxien leben und faire Knüppelein wollen. Robi kam die glorreiche Idee: 1-2-3 MASSENSCHLÄGEREI! Um sich alle Marmortafeln zu schnappen, die in diesem herrlichen weiß erstrahlten. Doch NoName überlegte sich, dass die Schönheit dieses weißen Steines ruhig im ganzen Tal sein könne, wenn sich auf jeder Tafel ein Gedicht befinden würde, das beschreibt wie schön weiß, nackt, stark und haarig Yetis sind!
    So gingen die Häuptlinge zu ihrem Cheff Fischbein und trugen den Antrag auf Massenschlägerei, oder Gedichtschreibung vor. Sofort wurden alle Knüppel gepackt und die Reise zu Nemets Höhle angetreten, dem Oberkelten, der die weißen Tafeln verwaltetet.


    ULTIATUM:
    Schreibt in eure Stammesbeschreibung ein Gedicht, das die Schönheit, Nacktheit, Wildheit und Haarigkeit der Yetis umfasst, sowie eine zweite Strophe, wie die Yetis die Kelten positiv in ihrem Sein bestärken.

    Es war der Duft süßer Brezeln der Gamblet aus seiner Höhle zog, ein Blick über die weiten des Tales zeigte ihm eine Höhle, voller Brezeln. Vernarrt in diese leckeren Brezeln rief er seine Mityetis Morlock und schmiddi herbei, sie mögen mit ihm die Brezeln klauen. Doch jegliche Versuche die Brezeln zu plündern schlugen fehl, da die Höhlenbewohner sofort alle Brezeln aufaßen, wenn ein Angriff drohte. Jegliche versuche der Katzen und Schattenamazonen die Rezeptur der Brezelbäcker zu stehlen, schlugen auch fehl. Die Spione kamen zwar mit Rezepten zurück, doch war Gamblet nach vielen Versuchen klar: DAS IST NICHT DAS BREZELREZEPT! In einem stand: Man nehme einen Eichenholzknüppel und ziehe ihn einem Faustkämpfer über den Kopf. Neandertaler müssen nun den Schweiß der K.O.-geschlagenen Faustkämpfer sammeln und in bemannte Gebüsche kippen. Dann die Erde unter den Gebüschen für 50 Minuten bei mäßiger Hitze in die Feuerstelle geben. Als letzten Ausweg das Rezept zu bekommen, erklärten sie dem Chef eine komplette Höhlenräumaktion aller Brezelbäcker, würde das Rezept schon irgendwie zum Vorscheinbringen, wenn sie es nicht freiwillig rausrücken.
    Ultimatum:
    Schreibt uns euer Geheimes Brezelbäcker back Rezept!
    Schreibt ein Brezelbackrezept nur für uns Yetis!

    sie sind täglich online wie mann ja auch an ihren profil sehen kann ,aber wollen wohl keine antwort geben ........

    Re: Krähen im Hochgebirge


    8.04.2013 02:01 Der Stamm cc ändert seine Haltung


    Der Stammesanführer des Stammes cc hat die Haltung seines Stammes ihnen gegenüber auf Kapitulation geändert.



    Danke für den intresanten Krieg