windows vista - probleme beim partition erstellen

  • hi!


    hab probleme beim partitionen erstellen. benutze den internen partitionsmanager von vista, da es leider kaum andere programme gibt die mit vista kompatibel sind.


    kurz zu meiner notebook ausstattung:


    vista home premium 32bit version
    2048mb (2 x 1024mb) 667mhz ddr2 sdram
    160gb festplatte
    nvidia gforce 7900 gs mit 256mb grafikkarte


    es sind ein standardvolumen c (136,96gb) und ein recovery volume d (10gb) vorinstalliert.
    gehe wie folgt vor:


    verkleinere das standardvolume c um 20gb
    diese erscheinen dann als "nicht zugeordnet" auf datenträger 0 und vom standardvolumen wurden 20gb abgezogen
    klicke dann mit rechts darauf um ein neues volumen zu erstellen und weise diesem dann eine volumengröße (alle möglichen mb ausprobiert), einen laufwerksbuchstaben, ein dateisystem (ntfs), und eine größe der zuordnungseinheit (standard) zu.
    doch sobald ich auf fertig stellen klicke erscheint folgende fehlermeldung: auf mindestens einem datenträger steht nicht genügend speicherplatz zur verfügung, um diesen vorgang fertig stellen zu können


    was mache ich falsch? bzw wo liegt der fehler? brauche die partition um xp darauf zuspielen
    hoffe ihr könnt mir helfen - thx

  • Zitat

    Grundsätzlich sollte Vista auf einer separaten Partition der vorhandenen Festplatte zuletzt installiert werden, sonst ist das vorher installierte Betriebssystem nicht mehr ansprechbar. Das war auch in der Vergangenheit schon so, das aktuellste Betriebssystem sollte immer zuletzt installiert werden, sonst werden aktuelle Bootdateien durch ältere überschrieben.


    Nachzulesen hier...
    http://pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=21566


    Es gibt aber dennoch eine Anleitung, wie XP nach Vista installiert werden kann.



    Bei deinem Problem mit der Partition wird es so sein, dass die Datenträgerverwaltung unter Vista nicht in der Lage ist, Dateien zu verschieben um den benötigten Speicherplatz für die neue Partition freigeben zu können. Dies ging bis Xp auf jedenfall nicht und ich unterstelle einfach mal, dass dies unter Vista auch noch so ist.


    Da wirst du dir nen Tool besorgen müssen, mit dem du Partitionen erstellen kannst. Das bekannteste ist hier wohl Partition Magic. Die aktuelle Version 8 ist allerdings nicht kompatibel mit Vista. Wenn du ein wenig googelst, wirst du bestimmt alternative Tools finden.


    Viel Erfolg und HTH

  • Du wirst auf diese Festplatte kein Windows XP installieren können.


    Windows XP erkennt bei der Installation nur Festplatten mit maximal 130GB. Alle anderen Festplatten werden falsch erkannt. Wenn du die Windows XP CD einlegst wird dir das Windows XP eine Partion mit 130GB anzeigen. Egal ob du die hast oder nicht. Wenn du dann auf diese Partion Windows XP installierst dann wird wohl alles weg sein. Das wollte ich nicht probieren, da ich die restlichen Daten noch brauchte.


    Ich bin hingegangen und hab mir für 44 Euro eine 120GB Platte gekauft auf der ich dann Windows XP installiert habe. War meiner Meinung nach das sicherste.


    Windows XP unter Windows Vista installieren geht übrigends auch nicht da Vista das blockt :(


    Vista ist meiner Meinung nach noch so unausgereift das es sich nicht lohnt zu installieren. Das einzige wirklich positive ist das es besser aussieht :)


    Ich hatte eine schlechtere Internetverbindung unter Windows Vista. Beim Spielen war Vista auch deutlich langsamer mit richtigen Rucklern. Diese hat ein Freund von mir auch bestätigt.


    Vergleich:


    Day of Defeat:


    Windows XP


    Frames: 50 -80 (alles aufgedreht ! )
    Ping: 20 - 35


    Windows Vista


    Frames: 9 - 50 (ohne HDR und alles auf mittel, Soundblaster Audigy 2ZS ausgebaut. 2.Grafikkarte deaktiviert (kein SLI) war ohne Soundkarte und mit nur einer Grafikkarte besser ! vorher waren die Frames bei 9-12 !)
    Ping: 60 ->


    War unmöglich zu spielen. Deshalb bin ich wieder bei Windows XP angekommen. Zumal hier auch EAX funktioniert.


    UGH! Ash-rak

  • Das geht auch ohne SP2 wunderbar.
    In der Installation erstellt man sich halt ne Partion fürs OS in der gewünschten Größe.
    Anschließend installiert man in Seelenruhe.
    Wenn XP installiert ist, geht man zuletzt in die Datenträgerverwaltung und kann da dann den restlichen Festplattenplatz einer oder mehreren Partitionen zuordnen.


    Nichts für Ungut Ash-Rak, aber dein Beitrag verwirrt die Leute die das hier lesen wohl eher, als dass er hilft und ich kann allen nur empfehlen, diesen Beitrag zu ignorieren, da er auch einige Falschaussagen enthält, begründet durch Halbwissen. ;)

  • Wenn du eine große Festplatte mit z.B 320GB hast und diese in z.B. 3 Partitionen aufgeteilt ist dann zeigt dir Windows XP ohne SP2 bei der Installation eine Partition mit 130GB an. Glaubs mir, war genau so bei mir.


    Was glaubst du denn was passiert wäre wenn ich diese Partition genommen hätte ? Ich habs nicht probiert, aber die größte Wahrscheinlichkeit ist doch wohl das dann die ganze Partitionstabelle defekt ist und meine Daten weg sind. Oder bist du da anderer Meinung ?


    Ich würde mich übrigends freuen wenn du mir sagts was ich für Falschaussagen gemacht habe und du aus meinem halben Wissen ein ganzes machst.


    UGH! Ash-rak

  • das problem bei mir ist, dass auf meinem neuen notebook vista vorinstalliert ist - also nix mit neuer festplatte kaufen drin! überdies ist nur ne doofe recovery cd dabei also runterschmeissen ist auch keine option.


    und da ja fast alle partitionsprogramme noch nicht vista kompatibel sind (wie eigentlich alle anderen auch) muss ich wohl oder übel auf das interne zurück greifen. immerhin wurde es dafür ja auch entwickelt.


    zum beitrag xp nach vista zu installieren: das geht! gibt genug anleitungen dazu im internet. man muss nur nach der installation etwas rumbasteln um es zum laufen zu bekommen.

  • Is nicht mal groß problematisch.
    Eine kleine Partition von 6 GB wird wohl auch mit dem Vista internen Partionsprogramm hinzukriegen sein - ging bei mir jedenfalls ohne probleme... allerdings hab ich gleich 12 GB draus gemacht.
    Dann von XP CD bzw. DVD booten und auf der gewünschten partition installieren. Das problem ist dann das nur XP beim hochfahren gebootet wird.
    Also rein mit der Vista DVD und auf dem Bildschirm die notwendige Reperatur anwählen und fettisch.
    Beim Hochfahren fragt er nach welches Betriebssystem gestartet werden soll... standartmäßig Vista.
    Unter XP läuft dann auch wieder Partition Magic - fröhliches rumpartionieren also :P


    Ganz unwahr ist das mit den 130 GB unter XP ohne SP nicht. Ohne probleme erkennt er die platten nicht vollständig - aber wer hat denn heute noch XP ohne mindestens SP1??


    Der rest von dir Ash-rak ist allerdings völliger blödsinn, vista blockt XP... :rofl: supergeil
    Das wird nur noch von der Internetverbindungstheorie getopt :top: *fg


    Ich hab da keine, aber wirklich garkeine probleme! ;)


    Fürs surfen unter Vista rate ich übrigens noch die VistaFirewallControl an
    http://www.sphinx-soft.com/Vista/index.html
    Die kontrolliert dann auch noch die nachhausetelefonierenden Programme neben der Hardwarefirewall im Router die jeder haben sollte :)

  • Ash-rak schrieb:

    Du wirst auf diese Festplatte kein Windows XP installieren können.


    Das ist mumpitz.
    Es ist wird empfohlen XP nicht nach Vista zu installieren, es ist aber sehrwohl möglich. Kenne keinen Grund, warum XP nicht auf dieser Platte installiert werden kann (mal davon abgesehen, die HDD Partitionen unter Vista nachträglich zu verändern).


    Ash-rak schrieb:

    Windows XP erkennt bei der Installation nur Festplatten mit maximal 130GB. Alle anderen Festplatten werden falsch erkannt.


    Mal ausgehend von einer leeren 320 GB Festplatte:
    Du hast vollkommen recht, dass bei der Installation von XP nur 130 GB der HDD ermittelt werden. Stimmt. Is nen Relikt aus DOS Zeiten. Auch fdisk kann/konnte nicht mehr als 130 GB verwalten.
    Dann mach dir halt bei der Installation ne Systempartiton der Größe wie du sie haben möchtest (z.B. 30 GB) und vergiss den Rest an Speicher erstmal. Installier Windows und erstelle später die weiteren Partitonen. Unter Windows wird dann auch die korrekte HDD Größe ermittelt.
    Das hat dann auch nichts mit Partitionstabellen oder so zu tun. Die werden fein säuberlich erweitert (bei primären Partitionen im MBR) oder neu erstellt (bei logischen Partitionen).


    Ash-rak schrieb:

    Wenn du die Windows XP CD einlegst wird dir das Windows XP eine Partion mit 130GB anzeigen. Egal ob du die hast oder nicht. Wenn du dann auf diese Partion Windows XP installierst dann wird wohl alles weg sein. Das wollte ich nicht probieren, da ich die restlichen Daten noch brauchte.


    Wenn du eine nicht leere HDD hast, brauchst du zumindest eine freie Partition, auf der du das System installieren willst. Weder die Setuproutine, noch die Bordmittel von Windows sind in der Lage Festplattenpartitonen im nachhinein zu verändern. Hast du aber ne ausreichend große, freie Partition, steht einer Installation von XP nichts im Wege. Und auch deinen Daten passiert nichts, weil die ja auf ner anderen Partition liegen und diese nicht verändert wird.


    Da sheyra aktuell nur eine Partition (die Recovery vergessen wir mal) hat und auf dieser auch schon Vista installiert ist und dies auch so bleiben soll, ergibt sich daraus, dass erstmal eine weitere Partition her muss, bevor nen weiteres OS installiert werden kann. Das sollte jawohl klar sein. Ne neue HDD kaufe muss aber nicht gleich sein


    Ash-rak schrieb:

    Ich bin hingegangen und hab mir für 44 Euro eine 120GB Platte gekauft auf der ich dann Windows XP installiert habe. War meiner Meinung nach das sicherste.


    Also ich habe Vista und XP auf einer HDD mit einer zusätzlichen Datenpartition und auch noch SUSE als drittes OS und war noch nie in der Verlegenheit mir für nur eines dieser OS ne eigene HDD zulegen zu müssen und JA, meine HDD ist größer als 130 GB.


    Ash-rak schrieb:

    Windows XP unter Windows Vista installieren geht übrigends auch nicht da Vista das blockt :(


    Auch wieder mumpitz.
    Es wird nicht empfohlen, geht aber sehr wohl.





    Wie gesagt, nichts für ungut. Aber ich konnte das einfach so nicht im Raum stehen lassen ;)


    Gruß
    Willow



    EDIT: Da war wohl wer noch ein wenig schneller als ich

  • 1. Mit einer leeren Festplatte ist das installieren von XP auf größeren Festplatten kein Problem. Aber wenn man schon Partitionen draufhat die man NICHT löschen will dann ist das ein Problem.


    Wie ich schon sagte hatte ich 2 große Partitionen (über 130GB) und eine mit 40GB. Windows XP hat mir bei der installation (von CD booten) 1 PARTITION mit 130GB angezeigt. Diese Partition gab es nicht ! Und die kleine mit 40GB konnte ich auch nicht sehen.


    2. Wenn man unter Windows Vista die Windows XP CD einlegt dann ist der Button INSTALLIEREN ausgegraut (man kann ihn nicht anklicken).


    3. Ich hab deshalb Windows XP ohne Servicepack da meine Windows CD schon sehr alt ist. Und da ich nicht zu irgendeinem MSDN Programm gehöre bekomme ich da auch keine neuen.


    4.

    willow schrieb:


    Weder die Setuproutine, noch die Bordmittel von Windows sind in der Lage Festplattenpartitonen im nachhinein zu verändern.


    Nicht ganz !


    Windows Vista kann mit seinem eigenen Partitionsprogramm Partitionen nachträglich ändern.


    5.

    el Matador schrieb:


    Das wird nur noch von der Internetverbindungstheorie getopt


    Die deutlichen Ruckler beim Zocken sind mir von mehreren Leuten bestätigt worden ! mIRC braucht länger zum starten und im allgemeinen ist das Inet ein wenig langsamer.


    Das was ich hier schreibe sind alles Dinge die ich selber gesehen und getestet habe ! Das hab ich mir nicht aus den Fingern gezogen.


    UGH! Ash-rak

  • el matador schrieb:

    Is nicht mal groß problematisch.
    Eine kleine Partition von 6 GB wird wohl auch mit dem Vista internen Partionsprogramm hinzukriegen sein - ging bei mir jedenfalls ohne probleme... allerdings hab ich gleich 12 GB draus gemacht.


    genau hier liegt mein problem... sobald ich eine partition egal welcher größe (hab mittlerweile von 1gb bis 100gb getestet) erstellen will kommt der oben genannte fehler!

  • Zitat

    festplatten partitionieren is eh sinnfrei! ein kleine platte für betriebssystem und alle daten auf ner zweiten (dritten, vierten,...) und fertig! *sichüberseine400gbplattefreu*


    Wenn du in deinem Laptop mehr als eine Festplatte hast bist du mein persönlicher Held :rofl:.