Terra zieht sich aus dem Tal zurück

  • Die letzten Ereignisse hier haben mich dazu bewogen das Terra sich aus dem Tal zurück zieht.


    Es ist einfach nur noch zum kotzen wie manche Spieler hier auftreten.


    Wir sind mitten im Ulti und wir werden von einem Stammesmitglied von E so gut wie geplättet. Ich finde das eine riesige Sauerei und darauf habe ich kein Bock mehr.


    Ich wünsche allen noch viel Spass im Tal.


    Gruss
    Raufbold

  • Ja mach nur deine komischen Witze ich finde eine solche Spielweise nicht OK.


    Hier haben einige Leute richtige Probleme im Realen Leben. Aber ganz gewaltig. Vielleicht wäre ein Psychologe in solchen Fällen besser!!!!


    EDIT: Solche RL Bezüge sind mehr als unangebracht. Du bist jetzt schon mehrfach wegen sowas aufegfallen, reiß dich in Zukunft bitte mehr zusammen. mfg Dasher

  • Raufbold schrieb:

    Ja mach nur deine komischen Witze ich finde eine solche Spielweise nicht OK.


    Hier haben einige Leute richtige Probleme im Realen Leben. Aber ganz gewaltig. Vielleicht wäre ein Psychologe in solchen Fällen besser!!!!


    Lass bitte die RL-Bezüge.


    Jemand kann im Spiel knochenhart sein und RL ein ganz Lieber.


    Spiel ist Spiel und RL ist RL. Diese Vermengung oder die Hobby-Psychologie-Versuche finde ich zum Würgen.


    Das Eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Oder überfällst du RL auch deine Nachbarn und fährst mit Panzern durch den Gartenzaun?


    Gruß
    Hei


    EDIT: und du antwortest auf einen RL-Vergleich mit einem RL-Vergleich? bitte sowas lassen. mfg Dasher

  • Naja die Nachbarn fangen ja dauernd an. ;) 
    Katapulte treffen heutzutage echt sehr exakt. *Gips wechseln geh*
    Das Thema des Threads was der Rückzug Terras aus dem Tal. Nehmt es so hin und tretet keine öde und dämliche Diskussion über RL Vergleiche los. Ihr nervt noch mehr als Raufbold :D

    <DBGuiness> wenn fels irgendwann aufhört zu spielen lohnt sich das UAF überhaupt nicht mehr

  • Hmmmmz, sehr fair von E, muss ich wirklich sagen.....


    Leut, müssen solche Aktionen denn wirklich sein? Kann man nimmer vernünftig und vor allem FAIR miteinander spielen?


    Ich finds schade, dass wegen solchen Aktionen immer mehr Spieler bzw. Stämme aufhören. Das hier is ein Kriegsspiel und kein Ich-plätte-mal-kurz-aus-Spaß-die-Eh-meines-Nachbarstammes-ohne-Grund-und-Kriegserklärung-Spiel.


    Und ich finds schade, dass sich deswegen Terra auflöst.


    MfG
    altesfossil

  • Jo, wenn das so weiter geht mit dem Spielspassverderben duch einige die halt glauben es tun zu muessen, wird das Tal irgendwann aussterben. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo das Tal so ueberfuellt war, dass die Tore geschlossen wurden und zuwanderer keine Freien Hoehlen finden konnten. Das ist schon laenger nicht mehr der Fall. hoehlen verwaisen und verstauben ungenutzt. und warum ist das so? Weil keiner mehr lust hat sich etwas aufzubauen nur um dann spaeter von jemanden grundlos geplaettet zu werden. Das hat mit Farmen nicht mehr viel zu tun.....

  • Ich glaube, diese Diskussion bringt nicht sooo viel. Mir tut es auch leid, wenn sich Stämme wegen Dauerfarmens/Bashens/Eh-Totalverlust auflösen. Aber da gibt es eben die Spieler, die den Nervenkitzel in Kriegen suchen - also im Kräftevergleich mit (meist) etwa gleich starken, die mit Aktionen rechnen und auch angemessen reagieren können. Und dann gibt es vor allem in größeren Stämmen die Leute, die eher geil auf die Zahl bei "Getötete Einheiten" sind, ein bisschen spionieren, sich vom Stamm (oder sonst woher) Eh kommen lassen und dann einen unvorbereiteten Gegner überrollen. Was ich persönlich von letzterer Spezies halte, behalte ich mal für mich - aber grundsätzlich haben beide (leider?) das selbe "Recht auf Spaß", so wie UA ihn bietet.
    Was man als (zukünftig evtl.) Betroffener dagegen machen kann? Selber in einen großen, starken Stamm gehen - dann würde es aber bald recht eintönig in der Stammeslandschaft werden. Als Stamm kann man sich Bündnispartner besorgen, die dann in so einem Fall bei entsprechenden Vergeltungsaktionen helfen. Und viel mehr fällt mir dazu schon nicht mehr ein. Wenn man mit diesen Gegebenheiten nicht klar kommt, sollte man eben nicht UA zocken.
    Dass UA wirklich ausstirbt, wage ich zu bezweifeln - zum Glück ist der größte Teil der Spieler nicht auf dem "BloodiestPlayerEver"-Trip. Und gerade die 'Gutmenschen' sollten sich hüten, ihr eigenes Spielniveau dem Bodensatz anzupassen, "weil es ja alle so machen". Dann wird es auch noch in Zukunft Spaß machen, im Tal zu zocken! :top:
    Dann also Au reservoir, Terra! Viel Spaß noch den im Tal verbleibenden Spielern!

  • geheule hin und her, schliesse mich Neff vollstens an.
    ist ja nicht nur das es vielen den spass verdirbt, frage mich wirklich warum es eigentlich ultis, krieg, usw... gibt wenn eh jeder macht was er will. sehe bei der o.a. nullung keinen zusammenhang mit stämmen, krieg o.Ä., für mich ist das reine Feindseeligkeit.
    gruss Hr.Meier

  • Neff schrieb:

    Jo, wenn das so weiter geht mit dem Spielspassverderben duch einige die halt glauben es tun zu muessen, wird das Tal irgendwann aussterben. Ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo das Tal so ueberfuellt war, dass die Tore geschlossen wurden und zuwanderer keine Freien Hoehlen finden konnten. Das ist schon laenger nicht mehr der Fall. hoehlen verwaisen und verstauben ungenutzt. und warum ist das so? Weil keiner mehr lust hat sich etwas aufzubauen nur um dann spaeter von jemanden grundlos geplaettet zu werden. Das hat mit Farmen nicht mehr viel zu tun.....


    Und ich kann mich noch an eine Zeit erinnern, da wurde nicht wegen solchen Kleinigkeiten so ein Wirbel gemacht.
    Ich kann mich an eine Zeit erinnern in der es in diesem Spiel um das Einheiten killen ging.
    Ich kann mich an eine Zeit erinnern in der der Begriff "SimUga" noch abwerten gemeint war.
    Ich kann mich an eine Zeit erinnern da gab es noch UA und nicht ein Tal voller Noobs...
    Ja, ich kann mich erinnern.

    I'm still here, giving blood and keeping faith


    höchst eigener Sklave der Evolution


    <[E]MVP> sklave, marsch marsch, ran an die Arbeit
    <[E]Sepp> ich lauf ja schon...
    <[E]Ugh-groar> hey, das könnte richtig praktisch mit dem Sepp werden :-)

  • Jaja das Tal ist verwaist wegen bösen Farmern.......


    Nächste Sichtweise: Das Tal verwaist, weil es nur noch viel zu wenige Möglichkeiten gibt, böse zu sein, das Spiel locker als Spiel zu sehen, ohne dass gleich jemand heult, als ob er im RL beklaut wurde und ein Riegel vorgeschoben wird, weil es schließlich nicht in Ordnung ist, wenn sich jemand ärgert. Das Spiel wird erstickt von moralisierenden Restriktionen und weil die Aktiven immer mehr in ihren Möglichkeiten beschnitten werden.......


    Wobei ich es Mist finde, jemandem im Ulti die Truppen zu plätten und auch eine ganze Reihe andere Praktiken Mist finde, aber im Gegensatz zum Semiaktive hier da und dort schützen und stärken, gab es die bösen unfairen Machenschaften schon immer im Tal und trotzdem war das Tal voll. Ich kann dieses "Die Farmer sind Schuld" nicht mehr hören....


    Ach so: Tschüß Terra....

  • Zitat

    Auserdem das ist ein Spiel in dem es darum geht ehs zu killen , wollt ich nur mal so am Rand anmerken rofl



    Tja, wie könnte es dazu gekommen sein?
    Vielleicht können sich dau mal Spieler eines Kalibers Tokio oder Br4bbel äußern?
    Letzterer hat mir 2 Aktionen innerhalb von 5 Wochen dafür gesorgt, daß ein Spieler, der diese Runde neu zu UA gefunden hatte, die Lust am Spiel verloren hat.


    @ Harkoon: Wenn Du EH killen willst, warum dann ncht auch bei Digger e.a.? An die scheint Ihr "Großen" Euch ja nicht ranzutrauen.


    Es wird nicht lange dauern, dann sind nur noch 3-500 Spieler dabei, wenn überhaupt. Und ich habe große Zweifel, daß die Programmierer für so wenige noch weiter machen werden. Voeallem, wenn man bedenkt, daß sie das Spiel in Ihrer Freiziet am Leben erhalten und welche Anfeindungen sie sich oftmals von den "Großen" Spielern bieten lassen müssen, wenn mal wieder was nicht so ganz rund läuft.