Verbesserungsvorschläge am jetzigen Anfängerguide

  • So ich traue mich noch nicht, im Wiki herumzuschmieren, also packe ich es hierhin. Ein Diskussionsthread mit möglichen Verbesserungen ist vielleicht sowieso nicht schlecht. Weil man die Texte im Wiki nicht so gut kommentieren kann.


    Rohstoffversorgung

    Zitat

    Du wirst schnell merken, dass alle Erweiterungen immer irgendwie zusammenwirken. Am deutlichsten wird das bei den Sammlern und Schlafstätten, die als erstes gebaut werden


    Das verwirrt komplett. Ich erinnere mich noch, dass ich von meinem ersten UA-Mentor in ausgemotzt wurde, weil ich dachte, Schlafstätten würden die Baugeschwindigkeit der Sammler beschleunigen. Das genaue Gegenteil ist der Fall. Aber in der Hilfe hört es sich genauso an. Außerdem wirken nicht alle Erweiterungen "immer irgendwie zusammen". Sondern lediglich Schlafstätten/Feuerstellen wirken jeweils mit sich zusammen. In anderen Fällen kann man höchstens sagen, dass ein Gebäude höhere Baugeschwindigkeit anderer Gebäude bewirkt. Aber sie wirken nicht "zusammen", was heißen würde wechselseitig. Und noch ein paar grobe Fehler im Text, die böse verwirren und deren Auflistung ich mir schenke.
    Der FAQ sollte auch nicht mit den Schlafstätten beginnen, die man erst nach mehreren Tagen baut. Wie ich sehr oft gemerkt habe, suchen Neulinge Antwort auf ganz andere Dinge.


    Verbesserungsvorschlag:



    (Facharbeiter würde ich schon hier erörtern, damit klar ist, woraufhin man forscht)


    Und dann als Extrapunkt:


    Die Schlafstätte/Sammler Tabelle und die 3 verschiedenen Strategien bitte streichen.
    Die Tabelle verwirrt eher und ist *pardon* überflüssig – es reicht doch schon, darauf zu achten, dass der Nahrungstick nicht zu klein wird. Angemessener wäre eine Tabelle über die Wechselwirkungen von Schlafstätten und Feuerstellen und an der klar wird, wie stark jede Schlafstätte die Bevölkerung erhöht. (Mein erster Stamm hatte so etwas und ich war sehr dankbar damals.)
    Und die "Strategien" verwirren komplett, weil an sich nur hyper Sinn macht. (Tage habe ich als Noob immer wieder verzweifelt vor diesem Bild gesessen und versucht den Nutzen der anderen Strategien zu ergründen, bis ich große weise Menschen fragte, die mir sagten, die wären auch Unfug.) Einziges worüber sich streiten ließe, ist ob 18,19 oder 20 oder 22 Sammler und wie viele Schlafstätten/Feuerstellen man wann während dieser Sammler baut. Aber die 18,19,20 etc.-Strategiediskussion braucht nicht in der Hilfe aufgenommen zu werden, sondern kann jeder selbst herausfinden in Diskussion mit anderen Spielern und eigenen Überlegungen.
    ---------


    Entdeckungen


    Zitat

    Wer sich auf Resourcen konzentriert wird als nächstes die Materialbearbeitung erforschen. Die ermöglicht den Bau eine Facharbeiterausbildungsstätte und diese mit Fallenstellerei den Jäger der wesentlich effektiver Nahrung herbei schafft.Im nächsten Schritt folgen dann Holzfäller und Steinbrecher ...


    Wer die Höhlenmalerei weiter studiert, erhält nicht nur den Zeitvorteil bei weiteren Forschungen, sondern verbunden mit der Mystik auch schnell die Möglichkeit sich einem Glauben zuzuwenden und dessen Vorteile in Anspruch zu nehmen.


    Murks und wie die alte Hilfe in die Irre führend.
    JEDER muß zu Beginn auf Facharbeiterforschung in der einen oder anderen Weise gehen. Das Mystikgerede ist total fehl am Platz an diesem Punkt des Spiels. Höhlenmalerei 2 zu erforschen hat nichts damit zu tun, dass man die Entscheidung trifft, schneller Uga zu haben. Höhlenmalerei 2 ist eine Grundforschung. Es sollte noch nicht vom Gott geredet werden, wenn es nur darum geht, wie schnell man langfristig an Facharbeiter und andere Forschungen kommt.
    Und niemand baut gleich sobald er Materialbearbeitung hat FA1 - außer denen, die gar nichts verstanden haben (und die Hilfe soll solche Fehler vermeiden, nicht provozieren;)). Materialbearbeitung zuerst zu nehmen im Gegensatz zu Höhlenmalerei bedeutet keine Spur, dass man sich darauf konzentriert, schnell an Jäger etc., also Ressis zu kommen.


    Wozu geheimnisvolles Gewese um verschiedene "Strategien" mit vielen Andeutungen auf Dinge, die zu diesem Spielzeitpunkt (erste Woche) egal sind und man nicht begreift. Einzige Strategie ist, ob man schneller forschen möchte (=> Höhlenmalerei) oder langsamer forscht, um mehr Ressis zu behalten, was aber dazu führt, dass man die Facharbeiter erst später weit ausbauen kann und allgemein Forschungszeit verliert.



    (So jetzt darf man mich hassen, weil ich das total gemein zerrupft habe. Aber ich mag das gerade nicht "nett formuliert verpackt" kritisieren, keinen Nerv. Also bitte nicht böse auffassen ;) Ich weiß, jeder der etwas geschrieben hat, tut das freiwillig und hat Arbeit hereingesteckt. Mir ist es nur wichtig, dass wir nicht genauso Leute verwirren wie es die alten Hilfetexte oft taten.(die ich auch nicht total herabsetzen will))


    ----
    Weiter bin ich noch nicht gekommen, aber die Punkte kommen "auch noch dran" ;).

  • Also die Einzeltexte nicht übel, denke ich.


    Nur ein Vermerk:


    noruas schrieb:

    Solltest du so weit gekommen sein, Facharbeiter bauen zu können, mußt du bedenken, dass die Baugeschwindigkeit der Jäger, Holzfäller und Sammler stark von der Anzahl der Facharbeiterausbildungsstätten abhängt.


    Das solltest du nöch ändern.


    Wie das ganze dann zusammen wirkt, lässt sich wirklich erst sagen, wenn du es fertig hast.
    Probier es wirklich mal im Wiki. Da lässt sich bedeutend schneller kommentieren.


    Achja, wo finde ich diese tollen Strategien? Wäre für den link dankbar.

  • So unter http://www.uga-agga.com/wiki/CoMa.php?C ... enSchritte habe ich die beiden Texte von oben etwas auspoliert und in den Anfängerguide hereingepackt und auch am Punkt Entdeckungen gearbeitet.


    Was mich jetzt interessieren würde: War ich beim Punkt Entdeckungen zu umfangreich? Sollte das gekürzt werden?


    Ich finde es an für sich wichtig, auf die Forschungsschwerpunkte und ihren Nutzen hinzuweisen, auf die man zu Beginn hinarbeiten kann (beispielsweise vom Nutzen von Bewirtschaftung hatte ich in meiner ersten Runde lange keine Ahnung gehabt, weil ich mir nie die Mühe gemacht hatte, mir die Texte sämtlicher Forschungen durchzulesen und immer dachte, Bewirtschaftung wäre lediglich eine Voraussetzung für irgendeine der höheren Forschungen), aber vielleicht ist der Text schlicht zu lang geworden. Andererseits ist Forschung auch ein kompliziertes und noch dazu spielentscheidendes Thema.


    Mich würden da Meinungen interessieren.

  • Hallo Norus,


    ich meine deine Texte kannst du so wie sie sind übernehmen und in die normale Hilfe posten.


    Alles was prinzipiell mit dem Wiki zu tun hat, muß nicht abgesegnet werden. Deine Arbeit ist hervorragend. Meld dich im "normalen" Wiki an und nicht in den tiefen Ebenen in denen wir uns austoben und poste das alles.


    Ich find es auf alle Fälle :top:

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel Nietzsche
    --

  • Es geht um die Tabelle im Anfängerguide, über die die Meinungen anscheinend gespalten sind ( http://www.uga-agga.info/mwiki/index.ph ... 4ngerguide )....


    Wie steht denn die allgemeine Meinung zu dieser Stelle in dem fetten Kasten?:


    Zitat

    Es gibt derzeit drei Strategien:


    Classic - 6 Sammler - erste Schlafstätte (Trainingslager möglich)
    Modern - 12 Sammler - drei Schlafstätten (weitere Entdeckungen wie z.B. Jäger)
    Hyper - 20 Sammler - 10 Schlafstätten (alles möglich)
    Während d]]ie Classic Methode eine schnellere Missionierung ermöglicht (Rohstoffe sehr(!) knapp) bietet die Hyper Methode den schnelleren Gesamtausbau - hier werden die ersten Weichen für den weiteren Spielverlauf gestellt


    Meine Meinung:


    "classic" soll wohl heißen, dass es eine Option ist, nur 6 Sammler, nicht mehr, zu bauen und dann eine Schlafstätte und daraufhin Trainingslager und alle möglichen Gebäude.
    Was das mit klassisch d. h. Standardvorgehensweise zu tun haben soll, kann ich nicht nachvollziehen. Ich kann nicht einmal nachvollziehen, wieso diese Regelung überhaupt Sinn machen soll - erst recht bei den jetzigen Regeln und Einheitenkosten.


    "Modern " ist wenigstens diskussionsfähig- allerdings eigentlich erst, wenn man mehrere Höhlen hat. Aber selbst da ist bei nur 3 Schlafstätten ist die Gebäudebaugeschwindigkeit langsam und es ist daher nicht wirklich sinnvoll, schon mit 3 Schlafstätten auf Facharbeiter zu gehen. Und für deutlich mehr als 3 Schlafstätten ist die Nahrung knapp mit 12 Sammlern


    "Hyper" macht als einzige ein wenig Sinn. Allerdings werden Feuerstellen ignoriert, die weit mehr Sinn machen als lediglich 10 Schlafstätten. Und 10 Schlafstätten + z. B. Feuerstelle 3 führt ins Nahrungsminus, weshalb 10 Schlafstätten ohne Jäger zuviel sind - wenn ich mich richtig erinnere.


    Und wieso soll classic die schnellere Missionierung ermöglichen? Man hat mit classic doch kaum Ressis zum Missionieren.


    Meine HAUPTKRITIK: Wieso wird es verkauft, als wären es DIE 3 verschiedenen Aufbaustrategien? Das sind sie nicht. Es gibt doch zig Strategien und diese hier halte ich persönlich für nicht die optimalsten Beispiele, was möglicherweise auch daran liegt, dass die Tabelle schon alt, d. h. strategisch überholt ist.



    Die ganze Sache ist nicht so gemeint wie ich es herauslese? Dann sollten wir es umformulieren, damit es auch der letzte Depp (=ich) begreift. Momentan verwirren die Strategien.


    ...............................................



    besser anzuschaun hier: http://www.uga-agga.info/mwiki/index.ph ... 4ngerguide


    1. Frage: Wird überhaupt eine Tabelle benötigt, die zeigt, bei welcher Sammler/Schlafstättenzahl man welchen Nahrungstick hat? Reicht es nicht, sich zu merken, dass man immer auf einen guten Nahrungstick achten sollte und auf möglichst keinen negativen? Gibt so eine Tabelle nicht etwas zuviel Bedeutung, das gar nicht derart akribisch betrachtet werden muß?


    2. Frage: Wieviel Sinn macht so eine Tabelle, wenn sie nur bis Sammler 10 geht, aber dabei bis Schafstätte 4(!!)?
    Wer baut so früh schon Schlafstätten? Verleitet die Tabelle nicht nur dazu, dass Spieler denken, sie brauchen viel zu früh schon Schlafstätten - und auch noch gleich mehrere?


    3. Frage: Soweit ich weiß, bedeutet die erste Schlafstätte ein Bevölkerungsmax von 10, bei der zweiten steigt es dafür um einiges mehr an - usw.. Jedenfalls NICHT +10 pro Schlafstätte - das war vor laanger Zeit wohl einmal so wie in der Tabelle. Oder habe ich die Bevölkerungsgrenzen falsch im kopf? Die Zahlen in der Tabelle sind glaube ich allesamt hoffnungslos veraltet, bieten Fehlinformationen.
    Soll man sie trotzdem drin lassen? Oder soll sich wirklich jemand die Mühe machen, die neuen Zahlen zu bestimmen - ist die Sache überhaupt die Mühe wert?


    -----------------------


    Mich würden Meinungen interessieren.
    Brauchen wir das Ding überhaupt? Und wenn ja, was davon? Ich persönlich halte den Kasten nicht nur für überflüssig, sondern auch noch für gefährlich, weil verwirrend und zu falschen Handlungsweisen verleitend.

  • Ich würde gar nicht konkrete Zahlen vorgeben. Mein Vorschlag wäre, die benötigten Gebäude über ihre Bauzeit einzuteilen.


    Damit wären Sammler und Schlafstätte Gebäude, die man tagsüber baut.
    Und Feuerstelle und Facharbeiterausbildungsstätte, die man nachts baut.


    Als weitere Hinweise dann, dass man zunächst mind. 6 Sammler für die FAA braucht. Und dass durch mehr Bevölkerung (Schlafstätte, Feuerstelle) der Ausbau der FAA stark beschleunigt werden kann.


    Außerdem natürlich der Hinweis, wozu man FAA überhaupt ausbauen sollte. Und dass es sich ohne Holzfäller und Steinbrecher es sich noch nicht lohnt, die Einheitenproduktion voranzutreiben.


    Alternativ kann man ja einen Idealplan für all diejenigen machen, die nie schlafen.

  • Also ich hatte die Tabelle mit

    Zitat

    Vorsicht, jeder Bewohner verbraucht eine Nahrungseinheit (genauso wie auch jeder Sammler eine Nahrungseinheit verbraucht, also effektiv nur +3 Nahrung produziert). Du musst also Acht geben, dass dein Nahrungstick nicht ins Negative gerät, denn sobald die Nahrungsvorräte in deiner Höhle auf 0 abgesunken sind, stirbt deine Bevölkerung. Errichte nicht zu früh deine erste Schlafstätte.


    zusammengefaßt. Und ich überlege momentan, ob ich noch hinzufügen soll, auf keinen Fall vor Sammler 10 die erste Schlafstätte zu errichten. Aber die Tabelle selbst mit konkreten Zahlen halte ich auch für schlicht unnötig.


    Bauzeiteinteilungstipps könnte man vielleicht auch noch einbauen. Aber an sich denke ich, dass jedem klar sein sollte, dass es gut ist, nachts Dinge zu bauen, die lange dauern.


    Wieso man die FAA ausbauen sollte, steht schon im neuen Anfängerguide ;). Genauso dass Bevölkerung die Bauzeit beschleunigt.
    Einfach mal den neuen Anfängerguide lesen ;). Und dann gerne noch Verbesserungsvorschläge daran machen.


    Dass es sich ohne Holzfäller und Steinbrecher nicht lohnt, die EH-Produktion voranzutreiben.... An für sich habe ich mich aber schon bemüht, die Notwendigkeut einer gewissen Wirtschaftsbasis klarzustellen im Punkt "Einheiten":

    Zitat

    Aber überhaste nicht den Bau eines Trainingsgeländes der Stufe 2. Es mag sehr verlockend sein, Trainingsgelände zur Einheitenproduktion zu erbauen. Mit deinen Faustkämpfern kommst du nicht allzuweit: sehr lange Bauzeiten, keine Knüppelkraft und hohe Sterberaten drängen förmlich dazu, sich anderen Einheiten zuzuwenden. Ein Trainingslager kostet allerdings nicht nur Zeit und Rohstoffe im Aufbau, der Einheitenbau benötigt auch teure Resourcen, die anfangs kaum vorhanden sind. Man kann durch Handel einiges wieder aufwiegen und ab einem gewissen Zeitpunkt im Spiel ist eine starke Kampftruppe einfach notwendig, aber überlege dir gut, wann du deine ersten Trainingsgelände errichtest.


    Muß wirklich noch deutlicher gesagt werden, dass man erst Facharbeiter braucht? Ich möchte an sich keine (perfekten) Baupläne vorgeben, hmm....