Details im Aufbau - Basis für ein genaues Konzept

  • Da wir alle mehr oder weniger aktive Spieler sind, wäre es für die Details sehr ratsam, dass wir mal sammeln wie jeder seinen Account aufbaut.


    Schließlich müssen wir uns ja überlegen, wann welche Ingame mit welchem Inhalt rausgeht. Wir sind hier genügend Spielercharaktere die von ihrer Spielweise sehr unterschiedlich sind. Ich denke, wenn man den Aufbau vergleicht, dann können wir uns einigen ab wann eine Ingame ausgelöst werden soll.



    Also bitte legt mal los :)


    Bitte genau notieren inkl. Entdeckungen und EH.

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel Nietzsche
    --

  • 1. Sammler auf 19-22


    danach
    Schlafstätte 10 (tagsüber)
    Feuerstelle 4 (Nachts)


    danach FAA 4
    folgend die FA auf ca je 12


    Zwischendurch TG's


    Und dann immer alle Ressis zusammenschaufeln und die Haupthöhle stecken um das verfluchte Artefakt einzuweihen...grrr


    Weiter gehts...
    FAA auf 7-8
    abwechselnd FA's hochbringen


    Und je nach Ressislage Metall Und Schwefel erfoschen und bauen


    Leider bin ich weiter nicht gekommen wegen dem Artefakt

  • Hmm schwierig, weil ich diese Runde wegen Ressimangel völlig anders als sonst gebaut habe, speziell bei meinen ersten paar Höhlen.
    Ich weiß es gar nicht mehr genau. Ich baue ohnehin immer nach Gefühl.


    Bei meiner 1. Höhle war es ohne Gewähr und mit mulmigem Gefühl, weils nen "Rezept" ist, etwa:


    Sammler auf 19, dazwischen schon ein paar Schlafstätten, weil ich 10 Faustis am Stück bauen können oder schlafen/mal weg wollte.
    danach: Schlafstätten, Feuerstellen, bis mir die Bauzeit der FAA gefiel
    FAA auf Stufe 3, Jäger, Schlafstätten/Feuerstellen, in den "Bevölkerungswachslücken" etwas Steinis und Holzis, die ich "normalerweise" erst ab FAA4 gebaut hätte, aber bei dem Ressimangel der Runde schon da brauchte, oder Sammler auf bis zu Stufe 22
    FAA4, weiter Steinis und Holzis bis Stufe 23
    noch mehr Schlafstätten/Feuerstellen bis Bevölkerung ca. 130, auch mal Lager, vielleicht auch schon TG1
    FAA5, FAA6, keine Ahnung wie viele Metaller, FAA7 weiter Metaller und Schwefler, bis ich bei Metall 6, Schwefel 3 war
    danach wurde das Projekt Militär in Auftrag genommen und aggressiv die erweiterten Trainings- und Produktionsstätten, Trainigsgelände, usw. hochgezogen


    Insgesamt erst auf Ressiproduktion und sehr sehr viel nach Gefühl gebaut und vor allem anders, als ich meine späteren Höhlen ausbaue, die ich mehr auf Zeitgewinn als auf Ressis ausgebaut hatte dann.

  • Also ich als Neuling habe bestimmt nicht einen "perfekten" Aufbau.


    Aber ich habe mich zuerst auf die Wirtschaft meiner Höhlen festgelegt.
    Je eher man seine Ressourcensammler hat, desto eher hat man die Kosten wieder drin.


    Also ich baue zwischendurch immer FK, sobald die gerade fertig sind.
    Ich ziehe dabei die Sammler auf 20.
    Bei den Forschungen klick ich gleich auf Höhlenmalerei und forsche bis Höhlenmalerei 2.
    Danach forsche ich je einmal Fallenstellerei, Keilwerkzeuge und Höhere Steineskunde.
    Wenn die 20 Sammler stehen, baue ich drei Schlafstätten und ein Lager.
    (Ich bin ab und zu mal für eine Wochenende oder so nicht online. Da will ich ja keine Ressourcen verlieren.)
    Als nächstes steht die erste FAA an, gefolgt von den ersten beiden Jägern und Holzfällern.
    Dabei forsche ich Feuer auf 1. Im Anschluss baue ich Schlafstätte/Feuerstellen auf 8/4. Wenn ich zwischendurch Probleme mit der Nahrung kriege, baue ich einen Jäger aus und forsche eine Stufe Fallenstellerei, wenn es sein muss.
    Dann kommen die FAA auf 5.
    Nun können die FA abwechselnd auf 20 gebracht werden, wobei ich den Holzfällern den Vorzug gegeben habe. Die nötigen Forschungen kann ich ja parallel machen.
    Außerdem hab ich hier die Lager auf 3 gezogen.
    Danach kommen die Schlafstätten auf 10 und die FAA auf 8, um die Metaller und Schwefler voll auszubauen. Die Forschungen mache ich parallel.


    Parallel von Anfang an, habe ich missioniert, da ich das Glück hatte auf der Karte zu landen, wo es viele freie Höhlen gab und ich kaum einen Konkurrenten rausschmeißen musste.
    Außerdem habe ich immer, wenn ich genug Holz hatte, eine Stufe Höhlenmalerei erforscht.


    Als die Sammler und die FA auf 20-22 waren, habe ich mich der militärischen Seite gewidmet.
    Also TG, VA, Lager vergrößern, Forschungen auf das zweite EH-bestimmende Gebäude, Halbgott/Gott.


    Diesen Aufbau wollte ich in etwa in allen meinen Höhlen durchziehen. Die Forschungsarbeit verteilt sich ja dann auf die sechs Höhlen und wird nicht so schwer.
    Ich konnte auch alle sechs Höhlen ohne Pause missionieren, was mir sehr geholfen hat.
    Das einzige, was ich ab der zweiten Höhle für eine Zeit ändern musste, war der Bau von TG und der Forschung auf Rammen, weil wir da einen Krieg hatten und Rammen Mangelwaren waren.


    Ja, wie gesagt nicht der ideale Aufbauplan, aber bestimmt nicht der schlechteste.

  • Hui, echt schwierig, da ich jede Runde anders aufbaue, um so meinen persönlichen Perfekt-Aufbau zu ermitteln ( und ich habe ihn noch nicht gefunden :D )


    Naja, ich mach jetzt mal einen Mix aus allen meinen Varianten ^^


    Ausbauten:
    - zuerst die Sammler auf 10-15
    - dann Schlafstätten so um Stufe 3
    - FAA auf erstmal auf 1 und dann immer mal wieder für die Nacht eine anschmeissen, um sie auf 6-7 für Metall/Schwefel zu bringen
    - jetzt natürlich Holzfäller etc.
    - und ab und zu auch mal ein Trainingsgelände für Einheiten ;)


    Forschungen ( sollten so gut wie möglich parallel zu den Ausbauten verlaufen ):
    - Höhlenmalerei auf 1 ( später natürlich erhöhen ;) )
    - Materialbearbeitung auf 2
    - Fallenstellerei, Keilwerkzeuge, Steineskunde


    usw. ;)

  • ich hab das so gemacht (is sicher nicht perfekt..)


    erstmal sammler auf 18 bringen
    -->höhlenmalerei 3
    dann schlafstätten auf 5
    -->materialbearbeitung 2
    -->keilwerkzeuge, steineskunde, fallenstellerei auf 2/3
    -->feuer 1
    über nacht: feuerstelle
    faas auf 4
    holzfäller, steinbrecher auf 15
    dazwischen bei längeren abwesenheiten mal tg auf 2..
    bei nahrungsmangel auch jäger ein wenig hochziehen
    faas auf 7/8
    fa mal auf 20 bringen
    metall / schwefel erforschen
    metaller und schwefler bauen
    und dann die halbgottspeziefischen sachen wie konsizentrum und so...


    mfg

  • Na, dann will ich auch mal.


    Ich hab zwar eine gewisse Vorstellung wie ich aufbauen möchte, da ich aber auch möglichst durchgehend bauen will weiche ich da auch mal von ab damit es zeitlich hinkommt (also z.B. über Nacht eine Feuerstelle die ich 'eigentlich' noch nicht bauen würde)


    Zuerst Sammler auf 20, Schlafstätten auf 6 und Feuerstelle auf 4. Dabei anfangs möglichst viele Sammler, die Schlafstätten und Feuerstellen werden eingestreut wenn es zeitlich passt.


    Dann FAA auf 4 und Schlafstätten auf 10, zwischendurch mal einen Jäger falls Nahrung knapp zu werden droht. Dann Jäger/Holzfäller/Steinbrecher auf 20, zwischendurch Trainingslager auf 2, UGA-Weihestätte auf 3 (UGA aus Überzeugung, Weihestätten so früh wegen der FBs, das Metall für die UGA-Forschung kam von den Fragebogenschnecken).


    Als nächstes dann FAA bis 7 und Metall/Schwefelproduktion.


    Bei meinen ersten Höhlen bin ich davon stark abgewichen weil ich im Stammesinteresse möglichst schnell Tragen und Ponys bauen wollte, aber das dürfte für Anfängerhilfe nicht relevant sein.


    Entdeckungen weiss ich ehrlich gesagt nicht mehr so genau, aber was raMMler geschrieben hat sieht mir sehr plausibel aus.


    Was mir beim Aufschreiben grad aufgefallen ist: ich denke eine grundsätzliche Entscheidung ist ob man Faustis baut bis man den 'Grundaufbau' abgeschlossen hat oder ob man schon früh TG-2 EHs baut. Einem Anfänger würde ich wegen der Rohstoffknappheit zur ersten Möglichkeit raten. Genauso die Entscheidung UGA/AGGA - wenn UGA, dann möglichst schnell wegen dem Ressibonus. (Bei AGGA kenn ich mich nicht aus :rofl: - ich würd sagen das hat Zeit, aber vielleicht ist es für eine sehr aggressive Spielweise doch interessant wegen besserer Farmerfolge durch Angriffsbonus?!) Und noch was womit ich mich (zum Glück!) nicht auskenne: wenn man gefarmt wird spielt es vielleicht auch eine Rolle darauf zu achten möglichst wenig Ressis in der Höhle rumliegen zu haben, was dann aber bedeutet dass am Anfang nix is mit sparen auf größere Entdeckungen oder so.


    So, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

    Buchempfehlungen aus dem Uga-Agga-Team bei Amazon
    Ja, Uga-Agga bekommt eine Umsatzbeteiligung wenn ihr über diese Links einkauft, also denkt bei Eurer nächsten Amazon-Bestellung daran. Es war nie einfacher das Spiel am Leben zu halten ;)
    Einnahmen für UA auf diesem Weg im November bisher: 7,81 Euro
    Top-Amazon-Spender bisher im November: Der Betatester von Windows 7 *duck* - 4,83 Euro für UA, vielen Dank *knuddl*

  • Dann erzähl ich mal:


    1. Höhlenmalerei
    2. Sammler -> Stufe 6 oder 8
    3. FK
    4. Sammler Stufe 6 - 8 -> Schlafstätte Stufe 1 um mehr EH bauen zu könnnen.


    Je nach Ressourcenlage entweder Materialbearbeitung oder Höhlenmalerei.
    Zwischendurch Schlafstätte auf 3.
    Schlafstätte auf 3 bei Sammler auf 16 hör ich erstmal auf diese zu bauen. <--zu teuer, da sind die Spezialisten günstiger
    FAA Stufe bis Stufe 3. Dabei wird die Schlafstätte so angepasst das der Ausbau der FAA max. 26 dauert
    Forschungen für die Spezialisten werden auch angestellt.
    Die ersten Holzfäller, Steinbrecher und Jäger werden gebaut.


    Der Vorteil, alles erfolget so langsam, dass man in Ruhe Ressis sammelt.



    Ach ja ich missioniere immer sofort nach dem ersten Tag. Nach jeder Höhle kommen 1-2 Tage Pause um die Ressourcenproduktion auf ein passablen Niveau zu halten.


    Bis ich TG 5 und 6 Einheiten bauen kann, bau ich kaum gute EH. Sondern nur FK.


    Mein Vorteil: Ich habe als wirklich guter Spieler unter den Top 100 immer auf das Farmen verzichten können. Bis auf einmal als ein Multi in meiner Nachbarschaft war.


    Als N00b verkleidet und ohne Stamm bau ich immer Vorratsgruben. Keiner greift einen permanent an, wenn man nichts rausholt. Außerdem such ich mir, solange ich keinen Stamm habe, eine Höhle aus, die weit genung ist, damit ich meine EH spazieren schicke ^^

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel Nietzsche
    --

  • ich hab mich so ähnlich aufgebaut wie carmi.


    sammler bis 6 eine schlafstätte und dann wieder sammler so bis 18.


    die erste forschung war höhlenmalerei. danach auf spezialisten forschen. dann immer wenn möglich höhlenmalerei.


    Tg 2 schnellst möglich erreicht um weiterführende eh zu bauen( schnecken sind wirklich billige tg2 eh) nach schlafstätte 5 erst feuerstellen gebaut und dann schlafstätten auf 10.


    hab nebenbei immer missioniert und schnellstmöglich auf Metall geforscht. kein metaller vor faa 7 angeschmissen und kein schwefler vor faa 8 (43 std sind einfach zu lange 19 gefallen mir besse).
    sobald metall da war bewirtschaftung angeschmissen,danach schnellstmöglich uga geforscht


    Ich bin dann in den forschungen mit allem was ging auf den hg gegangen, was den vorteil hat, das ich recht lange tg2 eh baue und dann viele grund eh zum erweitern hab. und uga hat man ne hohe stufe und kann extasen und göttliche fb. danach alles auf weiterführende eh.


    nebenbei immer wenn möglich höhlenmalerei. und forschung auf bestarien ect...


    lager immer bei längeren abwesenheiten, sowie sammler bis 22 (danach erstmal zu teuer)...



    und mit dem metall die nichtmetall höhlen mit gekauften ponnys versorgen;) für erweiterte




    nja, so im großen und ganzen war es das. hatte iegendlich die ganze zeit ohne farmen nie resprobleme und hab alles immer durchgehend bauen könne.



    so war ist das ca.


    is erst meine zweite HR hab dann die beiden speed gespielt. die letzte hr hab ich auch auf blauen dunst gebaut und das hat auch halbwegs geklapp...



    glaub ich hab ganz sinnig ausgebaut. ich bau auch fast nie 10 eh am stück, aber das is irgendwie angewohnheit



    MfG Hacki

  • So, nun will ich auch meine Ausbau mal afschreiben, auch wen ich mcih nicht mehr allzu genau dran erinnere. Weiß nur, das ich mit der Art in den Speedrunden und auch jetzt relativ gut klar gekommen bin.


    Also erst


    Sammler auf 19
    Nachts Schlafstätte
    Dann Schlafstätte etwas ausgebaut
    ---> FAA geht somit schneller
    Forschung: Höhlenmalerei auf 2 oder 3 dann Materialbearbeitung
    dann irgendwann Keilwerkzeuge, Steineskunde, Fallenstellerei
    Nachts FAA höher gezogen, Tagsüber Jäger, Holzi, Steini
    Bis ich eine ordentliche Ressisprod. hatte


    Zwischendurch als was sinnvoll freiwurde Höhle 2 gemisst.


    Dann auf TG2 Ehs gebaut
    Dann auf Metall, Schwefel jeweils auf 4 und 3 gebracht
    Schließlich auf TG5 Ehs


    (Letzte Schritte muss ich hoffentlich nicht genauer erklären ;))

  • 1. Sammler bis 6
    2. Schlafstätte, damit man 10 FK gleichzeitig bauen kann
    3. Sammler bis 15
    3a. Feuerstelle über Nacht zwischen den Sammlern
    3b. FAA über Nacht zwischen den Sammlern
    4. Schlafstätte bis 3
    5. FAA über Nacht
    6. Holzfäller + Steinbrecher bis Stufe 25 - FAA über Nacht oder WE
    7. Sammler bis 24


    Forschungen zunächst nur, sofern sie für die Erweiterungen benötigt werden.


    In den früheren Runden hab ich nicht so rohstofforientiert gebaut - aber diese Runde brauchen allein die Grundeinheiten soviele Ressis, dass es keinen Sinn macht, sich zu früh um bessere Einheiten zu kümmern, da man dann ohnehin nicht genug Holz oder Stein hätte.