• So nun könnten wir erstmal loslegen. Worum geht es prinzipiell?


    In erster Linie geht es um Ingames, die die Spieler auf Wunsch erhalten können. Wir, das Team, überlegen noch inwieweit wir in der Lage sind diese Umzusetzen.
    Versetzt euch in die Lage von absoluten Anfängern. Ihr erstellst euch euren ersten Account. Neben der normalen Willkommennachricht erhälst du eine Ingame, wie du als absoluter Anfänger am besten beginnst. Sprich baue Sammler und keine Schlafstätten, dann das man eine FAA bauen soll, und vieles andere.
    Entweder sollen diese Ingames event- oder zeitabhängig ausgelöst werden, aber das ist Sache der Jungs.


    Nun möchte ich erstmal von euch wissen, worauf wir vielleicht verzichten können wie wir diese Ingames gestalten.. etc. pp.
    Dann können wir für jeden Punkt eine Ingame gestalten.



    Edit: Jeder von euch kann seine Meinung kund tun. Hier gibt es keine verrückten Vorschläge und alle sind gleichberechtigt :D
    Obwohl Chef ist errmm... der Mann in dem weißen Kittel ;)

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel Nietzsche
    --

  • Im Prinzip hast du ja die grobe Richtung für das Aufbauen gesagt,
    wobei wir aufpassen müssen, das wir ihnen nicht den "Perfekten Aufbauplan"
    zu Füßen legen.


    Wir sollten auch allgemeine Infos zu den Göttern und Halbgöttern geben,
    wie Agga ist eher auf Krieg aus, und Carmi seine Fernkampfspzielistin....


    Außerdem die dringlichkeit in einen Stamm zu gehen,
    und woran man erkennt für welchen Stamm man "geeignet" wäre.


    Allgemein eine "Ur"Bewerbung vorfertigen,
    denn wir alle kennen das wenn sich jemand Bewirbt mit:
    Bin schon lange dabei und oft online....



    Edit: carmi, wer ist jeder von uns? wer weiß denn, dass er dazu gehört?

  • Nabend ersmal...
    Nunja, ich schreib ma eben meine ersten wirren gedanken Gänge nieder.


    1. Bei der Anmeldung sollte ein Kästchen zum anklicken sein, bei dem man zB sagt "Hiermit möchte ich gerne IG Nachrichten erhalten, die mir helfen in diesem Spiel zurecht zu kommen". Natürlich anderer Text.
    Vorteil hiebei ist dann, das man als fortgeschrittener oder Pr0 keine IG am Anfang kriegt, jedoch als voll n00b, wenn mans zugibt schon ;)


    2. In dieser IG sollten dann ersteinmal die total elementaren Sachen stehn, wie Sammler hochbringen, Schlafstätten, richtung FAA forschen...


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    3. Das war der einfache teil, jetzt kommen meine wirren sachen^^
    Gibt Leute die keine ahnung haben wie man einheiten bewegt, bzw, was die bewegungsarten bedeuten. Sprich man sollte als Spieler die Möglichkeit haben über einen Link (entweder im Menü oder auf der Seite selbst) "hilfe anzufordern".


    3.1 Entweder kann man das nun so regeln, dass man einen Link ganz unten oder oben im Menü abringt "HILFE" oder so... Wenn man auf diesen klickt, öffnet sich ein Fenster, mit einem Auswahl Menü, zB mit den Unterpunkten: Bewegungen, Verteidigungen, Krieg, Erweiterungen, Einheiten usw...
    In diesem Menü kann man dann einen dieser Punkte auswählen, und auf "UGH" oder "Hilfe anfordern" klicken und bekommt ne IG zugeschickt mit nem Hilfe text....


    3.2 andere möglichkeit, in meinen augen schwieriger, ist das man auf jeder Seite nen Link anbringt "Hilfe anfordern" oder so, und bei dessen bestätigung kriegt man ne ig...


    (Wie man es jetzt Eventorientiert machen will, is mir fraglich und ich sehs ned wirklich als Sinnvoll an, da man Hilfe dann bekommen, wenn man sie vll gar nicht mehr brauch, da man schon was falsches gemacht hat^^)


    So mein Kopf platzt... soviel denken^^


    Gruß
    Than
    Hamster von nebenan

    "...die Stunde ist gekommen, Schnapshamster, Eide habt ihr geschworen, nun erfüllt sie alle - Für Herr und Land!"


    >> http://www.hamstiwamsti.de <<


    "Sieben Kisten Bier können mir nicht gefährlich sein
    Sieben Kisten Bier trink' ich manchmal so gar allein
    Dann saufe ich durch bis Morgen früh um 10
    Und spür' genau dass diese Welt sich dreht"

  • Foxxy schrieb:

    I


    Edit: carmi, wer ist jeder von uns? wer weiß denn, dass er dazu gehört?



    chrismaniak
    Foxxy
    hackbart
    Herodot
    Jenna
    Madame
    noruas
    raMMler
    Than


    EDIT: Joey, Nebrot und Feeble lesen mit und werden, wenn Anmerkungen nötig sind, auch ihren Senf dazu geben :kiss:


    Sozusagen sind wir hier unter uns =) Ansonsten können andere Spieler diesen Bereich nicht lesen.

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel Nietzsche
    --

  • Ich denke auch das eventorientierte Hilfe sehr schwer durchzuführen ist, weil man sie meist dann nciht mehr braucht oder es eh zu spät ist.


    Wichtig halte ich jedoch auch gewisse Sache hinzuweisen, die vielleicht nicht unbedingt mit dem spielen Spiel selbst (also den Aufbau) zu tun haben, dh. Z.B. auf die Höhlen Liste usw. hinweisen.
    Mir hat es zu Anfang sehr geholfen, als mir gewisse Dinge im Menü erklärt worden sind.


    Thans Idee finde ich (wenn ich richtig durchgestiegen bin) auch gut, dass man aus einer Liste an Hilfen auswählen kann, wenn man sie gerade braucht (also aus einer Liste).

  • wie wärs allgemein mit einem Unterlink in der toolbar "Ingame hilfe"
    Dort kann man dann unter menus auswählen...


    Zudem unter jeder Rubrik, zB. unter Bewegungen nen Shortcut zu der Bewegungshilfe


    Ich hätt nen Vorschlag an Feeble,
    wenn wir hier einiges an Ideen gesammelt haben, das er umfragen dazu macht,
    was sich erfahren Spieler "wünschen" würden,
    und was sich einsteiger vorstellen

  • Im Prinzip wurde hier ja schon alles erläutert.
    Vor allem für ganz neue Spieler ist es wichtig, eine vernünftige Hilfe zu erhalten *an meine ersten Tage im UA-Tal erinner* <<< lang lang ist's her ( 2. Runde *gg* )


    Am wichtigsten ist auf jedenfall, dem neuen Spieler den Grundaufbau zu erklären ( wie Carmi ja schon geschrieben hat ).
    Dann sollte dem Spieler das Game erklärt werden ( Götter, Halbgötter, Bewegungen, Beziehungssystem, Vorteile von Stämmen usw. )


    Soviel dazu ;)


    Nun kommt das nächste Problem:
    Wie sollen die Neulinge diese Infos erhalten?!


    Evtl. lässt es sich einrichten, so eine Info-Seite oben in die Leiste zu stopfen ( da wo der Fragebogen etc. zu finden ist ).
    So ist es für jeden Spieler möglich, diese Infos jederzeit abzurufen und sich "aufzuklären". Natürlich müsste dann in der Willkommens-Ingame darauf hingedeutet werden, dass es da zu finden ist.


    Greetz
    Chrismaniak

  • Ich könnte mir unter der Erläuterung für Bedienleiste usw,
    Beispielgrafiken vorstellen,
    denn eine menge Text verschreckt oft den Hilfebedürftigen,


    wir dürfen nicht vergessen das Infos toll sind,
    aber nur solange sie genutzt werden,
    wenn wir den armen Anfänger mit Infortmationen, Text und Statistiken
    überhäufen wird er schnell genug von der Hilfe haben.


    Also muss gerade die Hilfeoption Benutzerfreundlich sein,
    ansonsten lohnt der ganze aufwand nicht

  • ich bin auch für thans idee, eine liste zu haben wo man auswählen kann
    welche hilfe man sehen will.
    das mit dem link auf jeder seite finde ich aber nicht so toll, da das schnell
    mal unübersichtlich wird (z.B.: Bewegungen)


    soviel zu dem


    ihc finde es wäre auch keine schlechte lösung, den bestehenden hilfe link auf
    eine zwischenseite zu linken, wo man dann zwischen uga-agga wiki und
    dieser neuen hilfe auswählen kann..

  • Hallo,


    also nicht so sehr wundern, daß ich hier auch schreibe, aber Götter dürfen alles, Entwickler zumindest vieles ;)


    Zunächst einmal habe ich die oben formulierte Idee sehr begrüßt, fiel mir doch schon mehrfach auf, daß Anfänger bei diesem Spiel wirklich keinen guten Stand haben.
    Die Willkommensnachricht gibt auch nur unzureichend Aufschluß darüber, wie man nun beginnt und das Wiki ist für viele einfach nicht gleich von Anfang an als Informationsquelle ersichtlich, ja manchen sogar zu umfangreich und unübersichtlich. Mag man jetzt darüber streiten, aber ich will es eigentlich nicht verneinen, daß es den Eindruck erwecken kann. Man kann nun sagen, daß wir solche Spieler nicht brauchen und uns mit unserem langsam schrumpfenden Kern von Stammspielern und Hardcore-Zockern zufrieden geben, ich persönlich sehe darin aber auf lange Sicht eher den Untergang.


    Sei es wie es sei. Da ich das ganze auch aus Sicht der Implementation betrachten kann, kann ich hier Carmi (und alle anderen) schon beruhigen. Prinzipiell ist es möglich, das ganze ereignisbasiert zu lösen. zeitabhängig hätte gravierende Nachteile: Man kriegt unter Umständen wichtige Hinweise erst zu spät oder man bekommt völlig unpassende solche. Daher hätte ich diese Lösung auch nur sehr widerwillig bevorzugt, falls ersteres nicht umsetzbar gewesen wäre.


    Ich selbst tendiere also, wie oben schon ersichtlich zu einer eventbasierten Lösung. Hierbei würde ich allerdings Ingame-Nachrichten als Medium bevorzugen, anstatt ein extra Hilfebereich oder erst umständliche Menüs, durch die man sich wühlen muß.


    Die obigen Posts betrachtend, kommt mir die Ahnung, daß zumindest Than und Jenna »eventbasiert« wohl ein wenig falsch verstanden haben: Sinn ist es hier, Ereignisse zu nutzen. Genauer ist dies wohl zumeist die Fertigstellung eines Gebäudes oder ähnliches. Das bedeutet, man bekommt Hilfe zu möglicherweise neuen Ausbaumöglichkeiten und deren Nutzen/Sinn GENAU dann, wenn man sie braucht, weder zu früh, noch zu spät. Offen ist derzeit noch, wie detailliert die Regeln sein können, die dazu führen, daß man eine Nachricht bekommt. Denkbar wäre auch eine Warnung, wenn man das erste Mal zu viele Schlafstätten baut und in absehbarer Zeit keine Nahrung mehr hat. Aber die Fertigstellung von Gebäuden, Einheiten, VAs, das Ende von Bewegungen. All das sind Dinge, die sich sehr einfach abfangen lassen und die Möglichkeit bieten, dort eine Abfrage zu machen, die möglicherweise einen neuen Hilfetext verschickt.


    Als ich von dem Gedanken das erste Mal hörte, kam mir sofort ein Spiel in den Sinn: Black & White. Wer auch immer es jetzt kennt oder nicht – man wird jedenfalls in kleinen Schritten mit flacher Lernkurve an die wichtigsten Aspekte herangeführt und ähnlich hätte ich mir das auch für UA vorgestellt. Das soll nun nicht heißen, daß wir bei jedem einzelnen Sammler, der fertig wird, neue Strategien des Weiterbauens ausführen sollen, aber man sollte die Schritte auch nicht zu groß wählen, da man sonst wieder leicht den Anschluß verliert.


    Also im Prinzip hätte ich mir das so gedacht, daß wir quasi einfach schon die nervigsten Fragen, die ein Neuling in einem Stamm üblicherweise stellt (müßte fast jeder schon mal durchgemacht haben, immer und immer wieder das gleiche zu erklären), schon zu beantworten bevor der Spieler überhaupt weiß, daß man dazu eine Frage stellen kann. Im Prinzip wäre das System dann eine Art automatischer Fragenbeantworter eines Stammes, den der Spieler so früh wohl noch nicht haben wird.


    Und wo wir bei Stamm sind: Vielleicht kann man Spieler auf diesem Weg auch mal anstubsen, sich einen Stamm zu suchen. Ich weiß nicht, ob es so nötig wäre, aber möglich ist es in jedem Falle.


    Das nun erst einmal von mir soweit.


    Gruß, Joey



    P.S.: Hier noch mal zum mitmeißeln, ehe wieder Fetzen fliegen: Das obige ist meine Meinung, nicht zwangsweise die des Teams, ich habe mich bemüht, Streitpunkte zu begründen, warum ich persönlich sie so und nicht anders umsetzen würde. Ich sehe mich hier allerdings nicht als höherpriorisiert in der Diskussion als andere Mitschreiber, insofern zerpflückt mich ruhig.

  • Guten Morgen!


    Ich würde gerne meine ersten Eindrücke hier verewigen.


    Ich halte die event-orientierte Veröffentlichung der Hilfe sehr gut. Dann muss das natürlich als InGame-Nachricht verfasst werden.
    Bei einigen Fragen wird sich das als recht kompliziert ergeben. Wann will man die Nchricht mit der Information über das Missionieren abschicken? Beim ersten Klick auf die Karte? Beim ersten Klick auf 'Missionieren' in der Taskleiste? Da besteht noch Klärungsbedarf.


    Zusatzlich sollte man auch immer wieder auf die entsprechenden Bereiche im Wiki verweisen, wo man ausführlichere und weiterführende Informationen bekommt. Vielleicht müsste man die auch noch selber schreiben.
    Ich finde es aber wichtig, dass die HilfeNachrichten nicht zu umfangreich und kompliziert werden, da man die sonst nicht liest. (Ich spreche aus eigener Erfahrung ;) )


    Was mir gerade noch einfällt, ist die Frage, ob wir die Nachrichten im Kontext einer RPG verfassen wollen (Zum Beispiel kann man ja einen alten Schamanen in der Höhle haben, der schon zu alt für den Tod ist und einem Tipps gibt aus seiner Lebenserfahrung.) oder eben nicht.


    Das stürmte mir gerade im Kopf herum.


    Als weitere Vorgehensweise würde ich folgendes vorschlagen:


    1) Wir klären, ob wir die eventorientierte Hilfe bevorzugen.


    wenn ja:


    1.2) Wir suchen uns die Ereignisse heraus, wo es sich lohnt eine Hilfe für die nächsten Schritte zu verfassen. Dabei gefällt mir dieses 'Entwöhnungsmoment', also dass die Hilfen mit laufender Spielzeit weniger werden.
    1.3) Irgendeine(r) von der Programmierern müsste dann mal sagen, was davon technisch umsetzbar ist, und was überarbeitet werden muss.
    1.4) Die richtige Arbeit beginnt....


    Das wäre erstmal meine Agenda. Aber ich brauch jetzt einen Kaffee und ich würd gerne wissen, was ihr dazu denkt oder was ich vergessen habe.


    LG Herodot

  • So!


    Auf den Wunsch von Foxxy gibt es nun einen Testaccount im normalen Spiel.


    Das bedeutet folgende Regel. Es wird dort nix gebaut, sondern dient zur Orientierung was in einem Anfängeraccount in erster Linie zu sehen ist.


    Der Account und das Passwort, da bin ich mir bei euch sicher, bleibt unter uns.


    Nick: Newbie
    PW: iw2test
    Securitycode: aus
    :D

    Wahnsinn bei Individuen ist selten, aber in Gruppen, Nationen und Epochen die Regel Nietzsche
    --

  • Mal eine Sammlung der allerwichtigsten Einsteigerinfos, die mir gerade einfallen:


    "Die Bauzeit der Sammler wird nicht durch Bevölkerung beeinflußt, die anderer Gebäude schon"
    "Jeder Sammler bringt 4 Nahrung, 0,5 Holz/Stein, es wird gerundet"
    "Bevölkerung verbraucht Nahrung, genauso herumstehende Truppen, die aber erst später wirklich viel Nahrung"
    "Ein Fausti kann so und soviel Ressis tragen"
    "Erst wenn der Anfängerschutz herausgenommen wurde, kannst du missionieren oder angreifen"
    "Greifst du zu Rundenbeginn Einöden an, findest du vielleicht Artefakte, aber Vorsicht: viele suchen"
    "Artefakte sind das und das"
    "Höhlenmalerei beschleunigt die Forschungsgeschwindigkeit, aber Vorsicht, spätere Stufen sind teuer"
    "Da und dort sieht man, welche Gebäude welche Forschungen benötigen"
    "Feuerstellen beeinflussen das Bevölkerungswachstum, allerdings abbhängig von der Schlafstättenanzahl, außerdem vergrößern sie die maximale Bevölkerung, abhängig von der Anzahl der Schlafstätten"
    "Die Baugeschwindigkeit von Faustis kann gar nicht beschleungt werden, die anderer Einheiten schon und zwar durch die ErwTraiProd - dann nach folgender Formel"
    "Am Anfang sind vor allem Facharbeiterausbildungsstätten, Schlafstellen, Feuerstellen wichtig, alle anderen Gebäude später, wobei TG und Lagerstellen die nächstwichtigen sind "
    "Kommuniziere mit deinen Nachbarn, denn sie können dir in vielen Dingen helfen - sowohl mit Informationen, als auch Handel oder die Versorgung mit Nahrung im Krieg. Ihr könnt in Friedenszeiten auch Truppen zusammenlegen, um Angriffe zu blocken"
    "Hier ist der Link zu einem Kampfulator, dort kannst du dir ansehen, wie sich Einheiten im Kampf schlagen"
    ....
    Auf so einer Basis sollte man gut ins Spiel hereinkommen. WIE man nun konkret seine Höhlen am sinnvollsten ausbaut, sollte jeder selbst sehen.

  • Seh ich genauso wie Noruas immoment, weil der Ausbau der Höhle soll ja nen bissl individuell sein und nicht nach einem stark vorgegeben Muster geschehen.

    "...die Stunde ist gekommen, Schnapshamster, Eide habt ihr geschworen, nun erfüllt sie alle - Für Herr und Land!"


    >> http://www.hamstiwamsti.de <<


    "Sieben Kisten Bier können mir nicht gefährlich sein
    Sieben Kisten Bier trink' ich manchmal so gar allein
    Dann saufe ich durch bis Morgen früh um 10
    Und spür' genau dass diese Welt sich dreht"

  • Denkt aber dran: Wenn wir ihnen zu viel Freiraum lassen, dann haben wir folgende Probleme in meinen Augen:
    (a) Wir müssen längere Texte schreiben, um jeden Aspekt einer jeden Handlung zu beleuchten
    (b) Daraus resultiert dann wahrscheinlich, daß die Texte keiner mehr liest.


    Also wäre es imho besser, wenn man ihnen zumindest sagt, daß man halt mit Sammlern anfangen sollte, nicht mit Schlafstätten, etc. und ihnen zumindest vorgibt, was gewisse Meilensteine sein sollten, zum Beispiel Facharbeiterausbildungsstätten. Nicht jeder wird wohl sofort alles überblicken und zu dem Schluß kommen, daß Facharbeiter wohl besser sind, als 50 Sammler (übertrieben)


    Joey

  • ich stimmt joey zu, aber ich glaub jeder wird sich nach einer weile fragen,
    was eine facharbeiterausbildungsstätte bringt, und nicht erst sammler auf 50
    bringen...


    ich finde jedoch am wichtigsten, dass man den neulingen unmittelbar nach
    der wilkommensnachricht eine ig schreibt, wo man ihnen den tipp gibt, sich
    einem stamm anzuschliesen..das wissen viele nciht(ich spreche aus
    erfahrung :P)


    mfg

  • Das wichtigste is, das die Spieler halt wissen, das man nich einfach so innen Stamm kann, sondern gewisse anforderungen erfüllen muss... punkto aktivität usw... und das es da halt bei den Stämmen gravierende unterschiede gibt

    "...die Stunde ist gekommen, Schnapshamster, Eide habt ihr geschworen, nun erfüllt sie alle - Für Herr und Land!"


    >> http://www.hamstiwamsti.de <<


    "Sieben Kisten Bier können mir nicht gefährlich sein
    Sieben Kisten Bier trink' ich manchmal so gar allein
    Dann saufe ich durch bis Morgen früh um 10
    Und spür' genau dass diese Welt sich dreht"

  • Ich melde mich auch einmal ungefragt zu Wort.


    Um nicht Gefahr zu laufen das gem. dem Parkinsonschen Gesetz über, dass Thema in dem die Teilnehmer am meisten Ahnung habenden am ausführlichsten Diskutiert wird, stell ich fest, dass der Punkt "Stammessuche" in einer IG in zwei bis drei Sätzen ausführlich erläutert ist.


    Darin enthalten:

    • Stammessuche ist wichtig[/*:m:7fgohyfv]
    • nicht unbedingt leicht[/*:m:7fgohyfv]
    • Verweis ins Forum, Bereich "Spieler sucht Stamm"[/*:m:7fgohyfv]


    Gruß,
    waste