• Mit dem heutigen Tag verabschiede ich mich (erstmal) aus dem Spiel.


    Irgendwann hat die stärkste Spielmotivation mal ein Ende.
    Zum einen scheint AO die höchste Daseinsform in einem Spiel erreicht zu haben - sie brauchen keine Mitspieler mehr.
    Zum anderen spüre ich überhaupt keine Entwicklung seitens 5D. Vorschläge werden abgewiegelt, zu Tode diskutiert oder gerne aufgenommen aber nicht umgesetzt.
    Tut mir Leid Leute, aber das ist viel zu wenig. Wenn ihr keine Ressourcen zur Entwicklung habt (was für eine Parallele zum Spiel :) ) lasst es sein.


    Ich mag nicht mehr lesen müssen: "dafür haben wir keine Zeit" oder "das geht so nicht weil das könnte man ja so und so umgehen" oder "das geht technisch nicht,weil der Ansatz anders war".
    Herrgott, ihr könnt doch nicht ohne Zeitaufwand an so ein Spiel ran gehen. Auch für Weiterentwicklung benötigt man ein Zeitbudget! Und die Mitspieler sind zwar eine schöne Quelle aber das Konzept entwickelt doch ihr!
    Ein paar Beispiele für Nichtstun die meines Wissens noch nicht genannt wurden aber symptomatisch erscheinen:
    Es gibt meines Wissens seit ich dabei bin den Punkt "geistlicher Rang", zu dem ich noch nicht mal ansatzweise etwas seitens der Entwicklung gehört habe.
    Seit letzter Runde sind die Regeln spürbar verändert und noch nicht einmal der Wiki ist nachgezogen (siehe z.B. den Abriss des Ritualsteins).
    Wenn schon solche Dinge nicht klappen wie bitte soll das Spiel vernünftig weiter entwickelt werden ?


    Die "Entwicklung" wird nach meinem Empfinden als Beteiligung getarnt auf die Spieler übertragen. Passieren tut aber nichts.
    Es gab nun schon 2x einen Entwicklerchat, das einzig für mich erkennbar umgesetzte war die Ansteuerung der Armeen.
    Weitere Vorschläge die entweder hier im Forum gemacht oder per eMail an 5D gesandt wurden, werden entweder abgewiegelt oder ignoriert oder mit unendlichen Bedenken belegt.
    Wirklich schade, wie hier mit der Beteiligung umgegangen wird. Man gibt zwar das Gefühl, dass sie erwünscht ist, wenn sie aber kommt dann duckt man sich weg,
    so ein bisschen nach dem Motto "Vorsicht ! Kunde!".


    Und um auch daruf noch etwas herum zu hacken: Der Spielverlauf ist viel zu linear. Wenn die Allianz an der ersten Position stärker ist (und vor allem bleibt)
    als alle folgenden in der Rangliste zusammen dann läuft was falsch. Ich hatte es bereits nach 1 Woche bemängelt, dass die Balance nicht stimmt. Ja sie spielen gut und nehmen
    mit was das Spiel her gibt - völlig unbenommen. Das Problem ist eben was das Spiel her gibt. Eine deutlich stärkere Progression mit zunehmender
    ich nenne es mal Dominanz, würde dem Spiel mehr Ausgeglichenheit und den Spielern mehr Motivation geben.


    Mal schauen ob sich diese Motivation zur nächsten Runde wieder einstellen mag.
    und frei nach Doug Adams sage ich erstmal "Machts gut und danke für den Fisch"

    Habe Nerven wie Drahtseile. Dünne Drahtseile. Eher Drähte. Wie Engelshaar, nicht wie Blumendraht.
    MEIN GOTT, ICH WEIß ES DOCH AUCH NICHT!

  • Schade Quokka, aber war ja abzusehen. bis in Bälde! oder so! Des weiteren sekundiere ich deine Anliegen zu 100 Prozent.
    Daher kidnappe ich deinen thread und ziehe mich hiermit auch aus dieser Runde zurück. Ich könnte zwar einen Thread aufmachen, in dem ich auch einige Dinge anspräche, die mich stören, aber sicherlich wird die Resonanz hier schon repräsentativ sein=)
    Tschüssing!