Neue Features, Features, Features!

  • Soeben haben wir ein größeres Update mit einer Menge Änderungen, Bug-Fixes und neuen Features eingespielt. Dazu möchten wir Euch hier eine Übersicht über die Änderungen geben:

    • Regenerationszeit der Aktionspunkte auf allgemeinen Wunsch testhalber auf 2 Stunden gesenkt (von 6). Muss sich noch einpendeln, bitte um Erfahrungsberichte ;-)
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Stances. Bei Euren Einheiten könnt Ihr nun einstellen, ob sie automatisch mit der Festung mitkämpft (die Festung greift wen an, oder wird angegriffen). Vorsicht, wenn der Besitzer wechselt!!!
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Steuern. Jeder muss Steuern zahlen. Jeder. GEZ-Gebühren führen wir als nächstes ein. ;) Gebietsbesitzer können die Steuerrate in der Festung einstellen (momentan: alle 1 Stunde wechseln, später 1x ändern alle 12 Stunden). Minimum: 5%, Maximum: 20%. 0% geht absichtlich nicht. Gefallen Euch die Steuerraten Eures "Obermotzes" nicht, haut ihn aus der Festung raus. ;) 
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Bugfixes bei der Zielauswahl: Festungen können jetzt angreifen, Einheiten können zu allen Orten ziehen (ohne Neuladen).
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Detailansicht in der Siedlung: Ihr könnt auf die Info-Box klicken und erhaltet eine nähere Erklärung zu Eurer örtlichen Produktion. Hier ist die Steuerrate sichtbar und kann (in der Festung) verändert werden.
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Gebietsanzahl im Festungsranking: die Allianz-Reihenfolge hängt nun an der Anzahl der besetzten Gebiete.
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Bugfix bei der Krötenproduktion: die werden nun wirklich produziert (laaaangsam! ca. 1 alle paar Tage).
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Implementiert: Passwort-Reset im Portal. Das Portal ist noch buggy und steht auf der Liste; wenn dort im Moment was nicht tut bitte Neuladen.
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Bevölkerung: Gebäude haben Einwohner, die die Siedlungsgröße und den "Overall Score" im Ranking bestimmen. Im Moment praktisch überall 1 Bewohner pro Level, werden wir aber für unterschiedliche Gebäude adaptieren. Hat sonst keinen Einfluss und soll auch in absehbarer Zeit keinen erhalten.
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Rohstoffwert: Die Fellproduktion geht mit Faktor 2 in den Ranking-Score ein.[/*:m:2l8lvzmn]


    Ihr hattet Euch beklagt, dass man mit den neuen Produktionsraten bei den Einheiten nicht mehr hinterherkommt. Wir haben daher überlegt, was wir als schnelle Lösung anbieten können und folgendes gemacht:

    • Einheiten werden deutlich schneller trainiert (Produktionszeit der Basisinfantrieeinheit halbiert, alle anderen noch deutlicher gesenkt) .
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Die Basiseinheit kostet 1/3 weniger.
      [/*:m:2l8lvzmn]
    • Fernkämpfer können in Festungen früher gebaut werden (mit Kavallerie getauscht).[/*:m:2l8lvzmn]


    Die Beschränkungen zur Armeegröße sind auch bereits zur Hälfte drin (ihr könnt die Werte schon sehen), aber sie werden noch nicht angewendet. Dies werden wir im Laufe der Woche anstellen.


    Wir hoffen, dass dadurch die Armeen bald wieder enger zusammen rücken; insbesondere, wenn die Level-11 Einheiten in größerer Zahl verfügbar werden. Bitte plant eine weitere Änderungen (voraussichtlich nächste / übernächste Woche) ein; insbesondere die Relation der Kosten der Einheiten untereinander passt noch nicht. Tendentiell werden die guten Einheiten eher teurer (die einfachen vielleicht billiger).


    Im Moment haben wir noch einige individuelle Bugmeldungen von Euch; daran werden wir diese Woche arbeiten. Außerdem schauen wir uns die Updates auf der Karte an; wir hoffen, dass wir hier eine Verbesserung bei der Darstellung und Aktualisierung der Armeen hinbekommen, so dass Ihr nicht ständig neu laden müsst.


    Wir hoffen, dass Euch das Spiel auch in der Testphase Spass macht. Wir sind an der Gründung von Außenposten (weitere Siedlungen, die jeder haben kann) dran und denken, dass sie auf jeden in diesem Monat kommen werden.

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Ein weiteres Feature vergessen:


    - Neu erzeugte Armeen haben nur noch 2 Aktionspunkte zur Verfügung und es dauert zwei Zyklen, bis sie sich auf 4 AP aufgeladen haben.


    Damit macht's Auflösen & Neuerzeugen jetzt keinen (kaum) noch Sinn.

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Sascha schrieb:

    Ihr hattet Euch beklagt, dass man mit den neuen Produktionsraten bei den Einheiten nicht mehr hinterherkommt. Wir haben daher überlegt, was wir als schnelle Lösung anbieten können und folgendes gemacht:

    • Einheiten werden deutlich schneller trainiert (Produktionszeit der Basisinfantrieeinheit halbiert, alle anderen noch deutlicher gesenkt) .
      [/*:m:3vemmkp0]
    • Die Basiseinheit kostet 1/3 weniger.
      [/*:m:3vemmkp0]
    • Fernkämpfer können in Festungen früher gebaut werden (mit Kavallerie getauscht).[/*:m:3vemmkp0]




    Heyho


    ich finds ja schön, dass ihr euch darüber gedanken gemacht habt...denn ich war ja auch einer der sich beklagt hatte, dass diejenigen welche zuerst auf ehs gegangen sind und nciht so wie ich auf res Prod durch das runterschrauben der Produktion einen deutlichen Vorteil haben weil man einfacher nicht mehr rankommt.


    Find ich echt prima das ihr so auf uns reagiert machen nicht viele.


    Nur, und das ist jetzt nicht bös gemeint, bringt das so rein garnichts!


    denn gut es ist zwar nun billiger und schneller...aber eben auch für diejenigen welche schon einen großen vorsprung haben. So gesehen hat sich rein garnichts geändert außer das jeder jetzt einfach schneller und mehr Ehs produzieren kann als vorher. DIe Lücke aber gleich bleibt.


    Wollte zwar eig einen eigenes Thema dazu erstellen aber passt hier auch gerade, und zwar:


    Ich werde jetzt erstmal aufhören zu spielen.


    Denn hatte ja schonma gesagt, dass es so keinen spaß mehr macht wie es gelaufen ist mit der Res-Prod hin und her und dem Eh unterschied.
    Und ich hab in den letztes 2 Tagen auch einfach mal alles verloren, wurde einfach kurzherhand von zweien die eben von Anfang an auf Ehs gegangen sind mal schnell und kurz überannt, und nach und nach habe und werde ich nun meine Festungen verlieren da ich einfach nichts mehr zum verteidigen habe und das nachproduzierte reicht bei weitem einfach nicht aus. Habe zwar probiert hinterherzukommen mit Eh prod aber 0 Chance es geht einfach nicht man kommt nicht ran weil die anderen ja auch einfach weiterproduzieren... zwar nicht ganz so hoch da sie res prod nebenher auch machen...aber wenn man eh schon einen vorsprung von mehreren hundert ehs hat muss man auch nicht mehr voll auf ehs gehen.
    Außerdem ist die Kluft in der Res prod nun auch nicht mehr wirklcih so hoch das man sagen kann, "Du hast doch viel mehr res, du wirst den schon überholen..." oder sowas...


    Und bevor hier jetzt Kritik kommt wegen Beta hier und Beta da und bla...


    ja ich weiß, dass es eine Beta ist, und habe das au oft genug geschrieben und acuh viel verziehen ist ja ganz normal, aber ich finde bei so krassen Änderungen welche komplett das Spielbalance umwerfen (bei normalem weiterlaufen wär es ja gegangen weil die mit mehr res dann schon aufholen hätten können so aber nun nicht) muss man auch einfach einen Reset oder Teilreset machen, da ist auch niemand bös drum weil es eben eine BEta ist, aber es bleibt eben das Balance erhalten und so meiner meinung auch der Spaß. Weil dieser ist mir in den letzten Tagen einfach flöten gegangen weil, egal wie oder was ich versucht habe ich hatte einfach 0. Chance.



    Nichtsdesto trotz möchte ich sagen, dass ich das Spiel wirklich interessant finde ist wirklich mal was anderes und da wird auch bestimmt was draus.
    Hat am Anfang auch echt spaß gemacht.


    Nur im Augenblick reichts mir einfach, weil wenn mehr Frust als Spaß an der Sache ist, gibt es für mich keinen Grund weiterzumachen.



    Wenn es einen Neustart gibt bzw. eine neue Runde bin ich wieder mit dabei keine Frage!
    Und auch solange bis es das Spiel nicht mehr gibt oder eben der Spaß wieder "gebremst" wird, indem einfach das Balance wieder komplett so mir nichts dir nichts umgeschmissen wird und die Spieler einfach sehr stark unterschiedlich davon profitieren.


    mfg Scrabber

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Schade, dass Du aufhörst.


    Deine Argumentation verstehe ich nicht ganz, da Du aus meiner Sicht noch kaum was verloren hast.
    Die Festungen kannst Du Dir wiederholen und die Armee waren noch nicht sonderlich groß. Die Einheitenobergrenze wird bei 1000 Einheiten liegen, dh das sind die Dimensionen mit denen man wirklich rechnen sollte.
    Du kannst gefahrlos in Deiner Siedlung nachproduzieren und die Armee erst auf die Karte setzen, wenn sie Dir groß genug erscheint. Dann die Festung wiederholen und weiter gehts. ;)


    Scrabber schrieb:

    denn gut es ist zwar nun billiger und schneller...aber eben auch für diejenigen welche schon einen großen vorsprung haben. So gesehen hat sich rein garnichts geändert außer das jeder jetzt einfach schneller und mehr Ehs produzieren kann als vorher. DIe Lücke aber gleich bleibt.


    Dies stimmt noch solange wie wir die Einheitenobergrenze je Armee nicht aktiviert haben. Sobald die aktiv ist kannst Du aufholen, da alle Spieler irgendwann an der Kapazitätsgrenze sind.
    Dann entscheidet nicht mehr die Größe der einzelnen Armee, sondern eher die Zusammensetzungen (Fernkampf!) und vor allem die Anzahl an Armeen auf jeder Kampfseite. WaD ist ganz bewußt als Allianzspiel konzipiert.


    Aktuell spielen noch viele ohne Allianz oder als 1-Spieler-Allianz. Ein einzelner Spieler wird ein größeres Territorium nicht verteidigen können.
    Aktuell haben wir außer dem niedlichen Allianzterritorium in der Strategieansicht noch keine Vorteile einer Allianz eingebaut. Dies wird aber kommen.
    Generell heißt es: Wieso nicht mit dem Gegner verbünden und gemeinsame Sache machen als sich ständig zu bekriegen?


    Du bist in der besten Allianz im ganzen WaD Tal :] , wenn Du etwas wartest dann komme ich höchstpersönlich vorbei und trete Dave mal so richtig in den Hintern.
    Wollte ich schon lange mal. :rofl:

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Ja ähm... *hust*
    Deine Garnision kannste sogar behalten. Brache meinen AP gerade anderweitig ;)


    Zu der Armeegröße: Ich gebe zu das sie doch etwas größer inzwischen als gedacht ist. Wobei es bei mir nicht wirklich passt das ich früh Einheiten gebaut habe. Ich bin am Anfang auf Ressis gegangen und dann auch öfter mal zurück geworfen worden durch Balancing Änderungen. Die Einheiten habe ich nur in den letzten tagen/ max 1-2Wochen zum größten Teil gebaut. Das geht fixer als man denkt ;)
    Mein tick der atm bei 349/h | 381/h | 114/h liegt, gehört wohl eher ins Mittelfeld als das ich vorne mitspiele.


    Wenn ich sehe wieviele Garnisionen du hast solltest du eigentlich rein rechnerisch sicher auf locker 500EH am Tag kommen (mal abgesehen davon wieviele Ressis du hast) Ich denke mal da habe ich nichtmal dein Tagesmaximum gekillt ;)


    MfG
    Shadow-Dragon

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Zitat

    Du kannst gefahrlos in Deiner Siedlung nachproduzieren und die Armee erst auf die Karte setzen, wenn sie Dir groß genug erscheint. Dann die Festung wiederholen und weiter gehts. ;)


    Hä? Also ich hab grad dasselbe Problem, es macht keinen Spass, weil man sich nicht wehren kann, man hat keine Chance, einen Gegner zu übertrumpfen und gefahrlos kann man gar nix. Erstens bekommt der Gegner einen Teil meiner Ressourcen, so dass ich nicht so schnell bauen kann. Und er kann einmal am Tag die Siedlung plätten mit den Einheiten, die er von den Ressourcen baut, die er von mir bekommen hat. Irgendwie völlig witzlos.

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Stimmt, man kann die Einheiten auch in der Hauptsiedlung angreifen.
    Hatte ich oben nicht bedacht, da es kein reines Rohstoffe farmen gibt.


    Der Vergleich mit UA hinkt an sehr vielen Stellen.
    Wenn man in UA dauerhaft gefarmt wird, macht das genausowenig Spass. Ob man dann die paar EH zum befreundeten Spieler schieben kann, oder nicht spielt da keine Rolle.


    Einmal wirklich zerlegt, kann kein Stamm das im absoluten Zahlenvergleich wieder aufholen, die anderen produzieren genauso schnell und es gibt keine Begrenzung.
    Dass die reine Einheitenzahl in UA nicht immer entscheidend ist, weiß ich.


    WaD ist wie UA als Allianzspiel konzipiert.
    Hast du Diplomatie versucht? Man kann mit den meisten Frieden schließen oder sich gleich in einer Allianz zusammentun.
    Da gleich die nächste Frage, bist du in einer Allianz?


    Im Gegensatz zu UA macht es mehr Sinn wirklich mit Spielern in einer Allianz zu spielen, die in Deiner Nähe sind, oder gar in deiner Region.
    Da eigentlich keiner mehrere Festungen dauerhaft versorgen kann, macht eine Aufteilung des Gebietes Sinn.



    Auf jeden Fall danke ich dir für dein Feedback. :top:
    Wir werden verfolgen, ob das eine wiederkehrende Problematik ist, und ggf. nach Lösungsmöglichkeiten suchen.

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Hajo schrieb:

    Der Vergleich mit UA hinkt an sehr vielen Stellen.


    Soweit stimm ich dir zu. ^^


    Zitat

    Wenn man in UA dauerhaft gefarmt wird, macht das genausowenig Spass. Ob man dann die paar EH zum befreundeten Spieler schieben kann, oder nicht spielt da keine Rolle.


    Gefarmt zu werden, macht nie Spass, aber darum geht es nicht. Es geht darum, ob man sich wehren kann.
    (In UA geht das, ich muss einfach das Farmen unrentabel machen, so dass es den Gegner mehr kostet als es ihm bringt, er hat also etwas zu verlieren. (Und nebenbei: Man muss keine EH zu befreundeten Spielern schicken, man kann sie genauso gut anders schützen...))


    In Wackadoo fehlt noch irgendein Mechanismus dafür. Der mächtigere Gegner hat ja nichts zu verlieren, er bekommt die Steuern einfach.

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Ich gebe zu nicht sonderlich viel Erfahrung mit "gefarmt werden" zu haben. ;) 
    In alten Zeiten stand ich eher auf der anderen Seite. :teufel:


    Wir haben uns in der Entwicklung bereits gegen normales Rohstoffe farmen entschieden.
    Dennoch ist WaD als Strategiespiel und damit als Kampfspiel angelegt.



    In den nächsten Tagen wird der Verteidigungsbonus aktiviert.
    Der Bonus wirkt auf die Siedlung (Hauptsiedlung oder Festung) und verstärkt die verteidigenden Truppen.
    Wir werden intern diskutieren, ob der Bonus für Hauptsiedlungen größer sein kann als für Festungen oder später Außenposten.


    Macht aber gegen einen übermächtigen Gegner trotzdem keinen großen Unterschied.


    Wir sind absolut offen für Vorschläge.
    Auch dafür ist es schließlich eine Testrunde. :top:

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Hab ehrlich gesagt keine Ahnung von Spieleentwicklungen, daher auch keine intelligenten Vorschläge, sry. Schließlich geht es bei solchen Sachen doch um grundlegende Mechanismen. Es muss bei einem Spiel immer die Möglichkeit geben, etwas einzusetzen und etwas zu gewinnen - und wenn man es intelligent macht, kann man mit wenig Einsatz viel gewinnen. Sobald ein Spieler nichts (mehr) gewinnen kann, wird er früher oder später aufhören. Selbst der, der übermächtig ist, wird das Spiel irgendwann verlassen, weil es irgendwann langweilig wird (und er alleine sein wird ^^). Das fällt mir halt grad auf.


    ((Zum Thema farmen: Ich bin oft gefarmt worden und hab gleichzeitig selbst gefarmt... *lach*))

  • Re: Neue Features, Features, Features!


    Der Gebietsherrscher erhält (derzeit, werden wir ev. noch senken) bis zu 20% Deiner Produktion. D.h. Du erhältst immer noch mindestens 80%. Die Idee ist, dass die 20% Prozent nicht ausreichen, das Gebiet zu beherrschen, wenn Du Dich mit anderen zusammen tust und Dich wehrst. Im Moment ist es leider noch so, dass man oft im Gebiet alleine ist und sich daher nicht verbünden kann. Hat der Festungsbesitzer aber mehrere Festungen mit Bewohnern, hat er das Problem, dass seine Untertanen trotz Steuern deutlich mehr produzieren als er; es ist also eine Frage, ob Ihr Euch zusammen tut.


    Es ist eigentlich nicht so gedacht, dass Euch jemand in Eurer Hauptsiedlung angreift. Wir haben jetzt gerade einen Verteidigungsbonus für die Festungen und Siedlungen eingeführt (Multiplikator auf den Verteidigungswert der Einheiten). Es wird das Problem alleine noch nicht lösen, wenn der Gegner mit einer großen Übermacht kommt, aber es wird ihm deutlich mehr Schaden (ihr macht relativ gesehen mit Euren verteidigenden Einheiten mehr Schläge auf ihn als bisher). Wir werden es weiter beobachten und ggf. härtere Faktoren einbauen, die einen Angriff an der Siedlung unrentabel und / oder aufwändiger machen.


    Wir können auch über einen "Truppen verstecken" Schalter / Spezialgebäude nachdenken (müsste einen kleinen Nachteil geben). Noch mal: vom Design soll man die Hauptsiedlung nicht verteidigen _müssen_ .