Die Knochen sind gefallen

  • Am 4. Tag des Uga-Monats im Jahre 326 geht eine Reise zuende. Eine Reise in die Vergangenheit. Viele Häuptlinge waren erstaunt über die alten Zeiten, manche waren regelrecht entsetzt und machten die Reise erst gar nicht mit.
    Doch jede Reise findet ihr Ende. Nur was kommt danach? Was bringt die Zukunft? Wird es eine Zukunft geben oder endet alles? Der Schamane wirft seine Knochen und schaut lange auf den Knochenhaufen, ein mancher würde da sicher nichts erkennen als einen Haufen alter Knochen. Der Schamane schaut lange auf die Knochen, runzelt immer wieder die Stirn und brummelt was vor sich hin. Sämtliche Häuptlinge die sich versammelt haben stehen um ihn rum und warten schon sehnsüchtig auf eine klare Aussage von ihm. Doch werden sie eine bekommen? Gibt es klare Aussagen von einem Schamanen?
    In dem brummeln von dem Schamanen können sie nur ein paar Wortfetzen versetzen: „329, Tal, neu, Binenschtich, Helden“. Mehr sagt der Schamane nicht sondern schaut etwas erfreuten und etwas ratlos in die Runde bleibt aber ansonsten Stumm und verschwindet in dem Schatten des Waldes. Die Häuptlinge sehen sich ratlos an und rätzeln über seine Worte. Was wird er wohl damit gemeint haben?


    PS: Im Forum könnt ihr eine kleine Vorschau auf das Design haben.