Vernichtung eines unterschätzten TG2-Produzenten

  • Ich hatte Stimmen im Kopf. Die sagten mir immer: Deine Spione berichten von einem Armeehalter, der mit Dir keinen Stress hat und dennoch nicht da zu sein scheint! Wie wurde ich diese Stimmen wieder los? Ich brauchte einen "undurchsichtigen" Plan...



    Also habe ich den gesamten Zigarettenautomaten um die Ecke leergeraucht. Es wurde mit mir geschimpft und Liebe gemacht. Das alles nur, weil ich so aufgeregt war:
    Würde der Uranstab in meinem Laptop halbwertszeitig reichen, um die Uhrzeit atomar genau zu haben? Könnte ich es schaffen, mehrere Browserfenster gleichzeitig zu öffnen? Sollte ich wirklich die Einheiten missbrauchen dürfen, die ich RWB (ja, ich schieb das hier mal auf Euch! ;) ) geklaut hatte oder doch lieber mein Playmobilschiff in See stechen lassen? Was ist ein Kampfulator? Was passiert mit mir, wenn die ergaunerten Einheiten bei mir in eine fiese Falle liefen? Ist es richtig, die eigene Meinung in Handlung zu transponieren? Wenn alle machen, was sie wollen, aber keiner weiß, was er will, wohin führt das dann? Wie zieht man Konsequenzen? Warum sieht man überall Köder, wenn man mal Einheiten hat? Was würde wohl Wayne dazu sagen?



    Fragen über Fragen. Die Fingernägel sind blutig gekaut, die Zehennägel mit silbernen Glitter lackiert und das alles war schon mal witziger. Aber der Stress hat sich gelohnt:




    Invisible schrieb:

    Betreff: Sieg bei Höhle Bleichweiher (7/39)
    Von: System
    An: DaliDisturbatio
    Datum: 08.08.2010 20:51:48


    Ich hätte es gerne besser getimt; auf exakt sechs Tage und 12 Stunden, aber das hab´ ich in dem ganzen oben beschriebenen Eifer total verpeilt (lieber zu früh "erscheinen", als gar nicht). Ultimatum war ja auch nicht. Und das alles zusammengenommen ist dann mal so gar nicht R2D2.



    Evakuieren? Im Augenblick des Triumphes? Ich glaube doch, Sie überschätzen ihre Chancen.

  • Re: Vernichtung eines unterschätzten TG2-Produzenten


    da "erfolg" ja das eigene handeln nicht in frage stellt, sondern man sich danach eher ermutigt fühlt, auch mal komische verhaltensmuster weiter zu verfestigen (moment mal, hier geht´s um wen nochmal?), gibt es auch hier nur noch brühwarme neuigkeiten:



    Zitat

    [...]
    Mein oberster Stammesführer! Du hast den Kampf um die Höhle Gellenmoor des Spielers DaliDisturbatio gewonnen!
    [...]
    Steinbrockenkegler: 0 (-100)
    [...]


    >>> immerhin steigern wir uns von tg2 auf tg4. und darauf dann eine schöne replik:






    veniam!